Di. Mrz 5th, 2024

Geschwindigkeitsverstoß und Alkohol am Steuer
Ingolstadt, A9 Fahrtrichtung Berlin – Am Freitagabend gegen 22:30 Uhr unterzog eine Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt einen BMW einer Kontrolle, weil dieser mit überhöhter Geschwindigkeit auf der A9 bei Ingolstadt in Fahrtrichtung Berlin unterwegs war.
Der 56-jährige Fahrer aus Peterskirchen überschritt die zulässige Geschwindigkeit der Nachtfahrbeschränkung von 100km/h nach Toleranzabzug um knapp 45km/h. Im Verlauf der darauf resultierenden Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der Fahrer weder die nötige Fahrzeugausrüstung (Verbandskasten, Warndreieck, Warnweste), noch einen Führerschein mitführte. Des Weiteren stellte sich nach einem Atemalkoholtest heraus, dass der Fahrer sein Fahrzeug mit knapp 0,7 Promille führte, weshalb nicht nur eine Anzeige nach der Straßenverkehrsordnung, sondern auch nach dem Straßenverkehrsgesetz aufgenommen werden musste.

Mögliche Unfallflucht in der Innenstadt – Zeugen gesucht
Ingolstadt, Albertus-Magnus-Straße – Am Freitagabend gegen 22:00 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Anwohner der Albertus-Magnus-Straße eine mögliche Verkehrsunfallflucht und meldete diese der Polizei.
Dabei geriet ein 35-Jähriger Ingolstädter beim Einparken am rechten Fahrbahnrand Höhe der Hausnummer 14 mit seiner Anhängerkupplung gegen die Stoßstange des hinter ihm parkenden PKWs und entfernte sich daraufhin vom Unfallort, ohne den Schaden der Polizei zu melden oder die nötigen Daten zu hinterlassen. Er konnte durch eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt während der Fahndung im Nahbereich angetroffen werden. In der Zwischenzeit entfernte sich jedoch auch der/die unbekannte Fahrer/in des möglicherweise geschädigten Fahrzeugs von der Unfallstelle, sodass nun zur Schadensabklärung nach dem/derjenigen gesucht wird. Über das Fahrzeug ist die Marke BMW bekannt, die weiße Lackierung und ein Kennzeichen beginnend mit M (München). Der 35-jährige Ingolstädter machte an seinem Fahrzeug keinen Schaden geltend. Wer sachdienliche Hinweise zu dem weißen BMW und dessen Fahrzeugführer/in machen kann, wird gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt unter 0841 9343 4410 in Verbindung zu setzen.

Kommentar verfassen