So. Mai 19th, 2024

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person aufgrund Geschwindigkeit
Wolnzach, BAB A 9 – A 93, AD Holledau – Am Mittwoch, 10.05.2023 gegen 03.30 Uhr befuhr ein 25-jähriger Marktredwitzer mit seinem Pkw, Opel die BAB A 93 in Fahrtrichtung A 9.
Beim dortigen Auffahrtast zur A 9 kam der Opelfahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Regen von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der dortigen Mittelschutzplanke. Durch den Aufprall wurde der Fahrer leicht verletzt und durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt. Drei Schutzplankenelemente und der Pkw wurden beschädigt. Es entstand Sachschaden i.H.v. 3000 Euro. Die FFW Wolnzach war zur Absicherung der Unfallstelle vor Ort.

Verkehrsunfall mit verletzter Schülerin
Ingolstadt, Schutterstr. / Rathausplatz – Am Dienstag, 09.05.2023 gegen 13.25 Uhr befuhr ein 69-jähriger Ingolstädter mit seinem Pkw, Audi auf der Schutterstr. in Richtung Innenstadt.
Auf Höhe der Bushaltestelle Rathausplatz wechselte plötzlich eine 13-jährige Schülerin unvermittelt die Straßenseite ohne auf den Verkehr zu achten. Der Pkw-Fahrer konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall wurde die Schülerin leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Am Pkw entstand Sachschaden i.H.v. 500 Euro. Durch die Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen.

Unfallflucht – Zeugen gesucht
Ingolstadt, Friedrichshofen, Levelingstr. – Am Dienstag, 09.05.2023 im Zeitraum von 09.00 – 10.45 Uhr parkte eine 57-jährige Frau aus Gröbenzell ihren Pkw, Audi auf einem Parkplatz vor einem Ärztehaus.
In diesem Zeitraum fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen den geparkten Audi und beschädigte diesen hinten links. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt, ohne seine rechtlichen Pflichten nachzukommen. Am Audi entstand ein Schaden i.H.v. 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Verkehrspolizei Ingolstadt unter 0841/9343-4410 entgegen.

Großraumtransport bleibt mit Ladung an Brücke hängen
Lenting, BAB A 9, FR Nürnberg, dortige Fußgängerbrücke – Am Dienstag, 09.05.2023 gegen 07.40 Uhr befuhr ein 52-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Großraumtransport die BAB A 9 auf Höhe Lenting in Fahrtrichtung Nürnberg.
Er transportierte einen Bagger. Durch die unerlaubte Ladungshöhe des Baggers touchierten die Hydraulikschläuche die dortigen Fußgängerbrücke und diese rissen ab. Es entstand ein Sachschaden i.H.v. 3000 Euro am Bagger. Die Brücke wurde nicht beschädigt. Aufgrund mangelnder Ausnahmegenehmigung wurde die Weiterfahrt unterbunden.

Unfallflucht mit verletztem Kind – Zeugen gesucht
Ingolstadt, Theodor-Heuss-Str. – Am Dienstag, 09.05.2023 gegen 07.20 Uhr befuhr ein 12-jähriges Mädchen mit ihrem Fahrrad den freigegebenen linken Radweg der Theodor-Heuss-Straße.
Aus einem Grundstück kam von links ein Rollerfahrer und überquerte den Radweg. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen der Radfahrerin und dem Rollerfahrer. Das Mädchen stürzte und verletzte sich leicht. Der Rollerfahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seine rechtlichen Pflichten nachzukommen. Der Roller soll die Farben rot / silber haben und mit einem Versicherungskennzeichen versehen sein. Sachdienlichen Hinweise nimmt die Verkehrspolizei Ingolstadt unter 0841/9343-4410 entgegen.

Unfallflucht – Zeugen und Geschädigte gesucht
Ingolstadt, Stadtgebiet – Am Dienstag, 09.05.2023 gegen 07.00 Uhr konnten drei unbeteiligte Zeugen einen Pkw, Audi mit laufendem Motor in der Medererstr. feststellen, indem der Fahrer auf der Fahrerseite schlief.
Aus Sorge klopften die Zeugen den Fahrer wach. Dieser war kaum ansprechbar und hatte gerötete, trübe Augen. Der Fahrer erweckte auf die Zeugen den Eindruck unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu stehen. Als die Polizei verständigt wurde, fuhr der Audi mit starker Beschleunigung in westliche Richtung davon. An der Kreuzung zur Tillystr. nahm er einem bislang unbekannten blauen Volvo die Vorfahrt und gefährdete diesen. Anschließend bog der Audi nach rechts in die Mercystr. ab. Wenige Minuten später befuhr der Flüchtige die Münchner Str. stadtauswärts. An der Kreuzung Münchner Str. / Am Pulverl stand ein 57-jähriger Großmehringer mit seinem Pkw, Dacia an einer roten Ampel. Der flüchtende Audi Fahrer fuhr hier mit seiner rechten Fahrzeugfront in die linke Fahrzeugseite des stehenden Dacia und verursachte erheblichen Sachschaden i.H.v. 12000 Euro. Verletzt wurde niemand. Nach dem Zusammenstoß entfernte sich der Fahrer unerlaubt von dieser Unfallstelle, ohne seine Pflichten nachzukommen. Er flüchtete stadtauswärts. Im Rahmen der Fahndung konnte der flüchtete Audi durch Kräfte der Verkehrspolizei Ingolstadt in der Blücherstr. auf einem Parkplatz festgestellt werden. Der Fahrer war fußläufig flüchtig. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurde der Pkw zur Spurensicherung sichergestellt. Zeugen bzw. weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Ingolstadt unter 0841/9343-4410 zu melden.

Kommentar verfassen