Mo. Mai 20th, 2024

Verkehrsunfall mit schwerstverletzter Person – Zeugen und weitere Geschädigte gesucht:
Kipfenberg, BAB A 9, Kindinger Berg, FR München – Am Donnerstag, 11.05.2023 gegen 18.45 Uhr ereignete sich auf der BAB A 9 bei Kipfenberg am Kindinger Berg in Fahrtrichtung München ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 72-jähriger Mann aus Kyffhäuserland schwerstverletzt.
Dieser befuhr mit seinem Mitsubishi Pickup die Autobahn und verursachte bereits im Bereich Feucht den ersten Unfall. Der Pickup fiel hier bereits durch seine aggressive Fahrweise auf. Der Fahrer überholte rechts mit hoher Geschwindigkeit mehrere Fahrzeuge. Bereits beim ersten Verkehrsunfall flüchtete der Mann, ohne seine rechtlichen Pflichten nachzukommen.

Im Bereich vor dem Kindinger Berg kam es erneut zu mehreren Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer. Zudem kam es dort zu einem seitlichen Zusammenstoß mit einem italienischen Mercedes, der von einem 70-jähringe Briten gefahren wurde.

Am Kindinger Berg fuhr der Pickup vom mittleren auf den reichten Fahrstreifen, um wieder einen anderen Pkw rechts zu überholen. Bei diesem rechtswidrigem Überholmanöver, zog der Fahrer unvermittelt vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen und touchierte dabei das rechte vordere Fahrzeugeck eines VW Passat, der von einem 59-jährigen Abensberger gefahren wurde.

Nach diesem dritten Zusammenstoß kam der Pickup schlussendlich nach links von der Fahrbahn ab. Hier überschlug sich der Pickup mehrfach, wodurch der nicht angeschnallte Fahrer aus dem Pkw geschleudert wurde. Der Fahrer wurde mittels Rettungshubschrauber mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Der Sachschaden im Bezug auf die Verkehrsunfälle im Bereich des Kindinger Berges wird auf 25000 Euro geschätzt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wird ein Unfallgutachten erstellt. Die FFWeren Kipfenberg und Kinding waren zur Unterstützung und Absicherung an der Unfallstelle. Zeugen bzw. weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Ingolstadt unter 0841/9343-4410 zu melden.

Verkehrsunfall mit einem verletzten Motorradfahrer
Ingolstadt, Regensburger Str. / Limesstr. – Am Donnerstag, 11.05.2023 gegen 12.00 Uhr befuhr ein 72-jähringer Ingolstädter mit seinem Pkw, BMW die Limesstr. in Mailing. Zeitgleich befuhr ein 20-jähriger Ingolstädter mit seinem Krad, Kawasaki die Regensburger Straße.
An der Einmündung Regensburger Str. / Limesstr. galt für den Pkw-Fahrer „Vorfahrt gewähren“. Dies missachtete der Fahrer und somit kam es mit dem Motorrad zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurde der Kradfahrer leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden i.H.v. 5000 Euro. Die Berufsfeuerwehr Ingolstadt war zur Unterstützung an der Unfallstelle.

Kommentar verfassen