Mi. Jun 19th, 2024

Trunkenheit im Verkehr
Schweitenkirchen, BAB A 9, FR München, RA Holledau – Am Mittwoch, 24.05.2023 gegen 01.55 Uhr kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt einen 52-jährigen Letten, der mit seinem Kleintransporter, Iveco die BAB A 9 in Richtung München befuhr, am Rastplatz Holledau. Bei der Kontrolle wurde beim Fahrer starker Alkoholgeruch festgestellt und ein freiwilliger Test ergab einen Wert über 1,6 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden, der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt.

Drogenfahrt und Drogenbesitz
Ingolstadt, BAB A 9, FR München, AS Ingolstadt-Nord – Am Dienstag, 23.05.2023 gegen 20.40 Uhr kontrollierte eine Zivilstreife der Verkehrspolizei Ingolstadt einen 45-jähringen Polen, der die BAB A 9 in Richtung München befuhr, auf Höhe der AS Ingolstadt-Nord.
Hierbei wurden Anzeichen auf Drogenkonsum festgestellt und ein Test verlief positiv auf ein Betäubungsmittel. Im weiteren Verlauf der Kontrolle wurde im Kofferraum eine Tüte mit Betäubungsmittel aufgefunden. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, eine Blutentnahme durchgeführt und das Rauschgift beschlagnahmt.

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Rollerfahrer
Ingolstadt, Permoserstr. – Am Dienstag, 23.05.2023 gegen 17.20 Uhr befuhr ein 49-jähringer Grieche mit seinem Pkw, Nissan die Permoserstr. in südlicher Richtung und wollte nach links auf den Parkplatz eines Verbrauchermarktes abbiegen.
Zeitgleich befuhr ein 55-jähriger Ingolstädter mit seinem Roller ebenfalls die Permoserstr. in nördliche Richtung. Beim Abbiegevorgang übersah der Pkw-Fahrer den entgegenkommenden Rollerfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Deshalb stürzte der Rollerfahrer auf die Fahrbahn und verletzte sich hierbei schwer. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand Sachschaden i.H.v. 1500 Euro. Zur Unterstützung war die Berufsfeuerwehr Ingolstadt an der Unfallstelle eingesetzt.

Drogenfahrt
Denkendorf, BAB A 9, FR München, PP Gelbelsee – Am Dienstag, 23.05.2023 gegen 11.20 Uhr kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt einen 30-jährigen Dachauer, der mit seinem Pkw, Ford die BAB A 9 in Richtung München befuhr, auf dem Parkplatz Gelbelsee.
Bei der Kontrolle wurde drogentypische Auffälligkeiten festgestellt und ein Test verlief positiv auf Cannabiskonsum. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Sollte sich der Test bestätigen, muss der Fahrer mit einer Geldbuße und einem Fahrverbot rechnen.

Kommentar verfassen