So. Mai 19th, 2024

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs
BAB A9, FR Nürnberg, AS Langenbruck – In der Nacht zum Freitag, gegen 01:00 Uhr, war ein 29-jähriger aus Rheinland-Pfalz mit seinem PKW auf der A9 unterwegs.
An der Anschlussstelle Langenbruck wurde er durch eine Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei händigte er einen polnischen Führerschein aus, den die Beamten vor Ort als Totalfälschung erkannten. Die Weiterfahrt wurde dem Fahrzeugführer untersagt und das Falsifikat beschlagnahmt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Während der weiteren Überprüfung wurde dann noch bekannt, dass gegen den Lenker ein Haftbefehl vorlag, weshalb er festgenommen wurde.

Sturz mit Pedelec – Fahrer betrunken
Ingolstadt, Görrestraße – Ein 49-jähriger Ingolstädter befuhr am gestrigen Abend, gegen 18:30 Uhr, die Görrestraße mit seinem Pedelec.
Hierbei verlor er während der Fahrt das Gleichgewicht und stürzte zu Boden, wobei er sich leichte Verletzungen zuzog. Bei der Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei Ingolstadt stellten die Beamten dann Alkoholgeruch beim Fahrzeuglenker fest. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 1,7 Promille, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde, die schließlich in einem Krankenhaus durchgeführt wurde. Den Lenker erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr infolge Alkoholgenusses.

Kommentar verfassen