Sa. Jul 13th, 2024

Unfallflucht – Zeugen gesucht:Manching, Vogelau – Am Mittwoch, 05.07.2023 im Zeitraum von 08.00 – 12.30 Uhr parkte eine 56-jährige Manchingerin ihren Pkw, Audi in Manching in der Vogelau.

In diesem Zeitraum fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen den geparkten Pkw und beschädigte diesen vorne links. Ein Sachschaden i.H.v. 1000 Euro war die Folge. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt, ohne seine rechtlichen Pflichten nachzukommen. Zeugen dieser Unfallflucht werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Ingolstadt unter 0841/9343-4410 zu melden.

Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen:
Manching/Oberstimm, Friedhofweg / Pichler Str. – Am Mittwoch, 05.07.2023 gegen 16.50 Uhr befuhr eine 30-jährige Manchingerin mit ihrem Pkw, VW die vorfahrtsberechtigte Pichler Str. in Richtung Manchinger Str. Als Beifahrerin war ein 29-jährige Frau mit im Fahrzeug.
Zeitgleich befuhr eine 58-jährige Gaimersheimerin mit ihrem Pkw, Audi RS5 die Friedhofstr. in Richtung Pichler Str. Beim Einfahren in die Kreuzung übersah die Audi Fahrerin die von rechts kommende VW Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Hierbei wurden alle Unfallbeteiligten verletzt und die beiden Insassen des VW´s mussten durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Es entstand hoher Sachschaden i.H.v. 120000 Euro. Die Feuerwehren aus Oberstimm und Pichl waren zur Absicherung der Unfallstelle und zur Unterstützung vor Ort.

Verkehrsunfall mit einem verletzten Kradfahrer:
Manching, B 16 / Hauptstr. – Am Mittwoch, 05.07.2023 gegen 06.30 Uhr befuhr ein 31-jähriger Abensberger mit seinem Krad, Piaggio die vorfahrtsberechtigte B 16 in Richtung Neuburg. Zeitgleich befuhr ein 50-jähriger Großmehringer mit seinem Lkw, DB die Hauptstr. und bog nach rechts auf die B 16 ein.
Hierbei übersah der Lkw-Fahrer den Kradfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Der Kradfahrer stürzte zu Boden und schlitterte ca. 30 Meter auf der Fahrbahn. Hierbei wurde er leicht verletzt, konnte aber selbstständig wieder aufstehen. Der Kradfahrer wurde vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden i.H.v. 6500 Euro. Das Krad musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Westenhausen war zur Sicherung der Unfallörtlichkeit und Lenkung des Verkehrs vor Ort.

Kommentar verfassen