Di. Jul 23rd, 2024

Unfall wegen Unwetter:Wolnzach, BAB A 93, FR Regensburg – Am Mittwoch, 12.07.2023 gegen 00.15 Uhr fiel aufgrund des Unwetters ein Baum auf die Fahrbahn der BAB A 93.

Ein 67-jähringer Weidener und ein 29-jähriger Tscheche mit ihren Lkws fuhren gegen den liegenden Baum und beschädigten dadurch ihre Fahrzeuge. Die Lkws waren aber noch fahrbereit. Die Feuerwehr Wolnzach war vor Ort und beseitigte den Baum. Es entstand Sachschaden i.H.v. 3000 Euro.

Aquaplaning-Unfall mit zwei verletzten Personen:
Stammham, BAB A 9, FR Berlin – Am Mittwoch, 12.07.2023 gegen 02.20 Uhr befuhr eine 31-jährige Frau aus Gelsenkirchen mit ihrem Pkw, BMW die BAB A 9 in Fahrtrichtung Berlin. Ihr Mann und ihr Sohn waren mit im Fahrzeug.
Aufgrund von Aquaplaning und nicht angepasster Geschwindigkeit verlor die Frau die Kontrolle über ihren Pkw und prallte in die linke Schutzplanke. Nach ca. 30 Metern kollidierte der Pkw erneut mit der linken Schutzplanke und schleuderte anschließend quer über die Fahrbahn und stieß dort mit der rechten Planke zusammen. Auf dem Standstreifen kam der Pkw quer zur Fahrbahn zum Stehen. Die beiden Beifahrer wurden durch den Unfall verletzt und mussten in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Pkw wurde total beschädigt und 24 Schutzplankenteile wurden ebenfalls beschädigt. Ein Sachschaden i.H.v . 44000 Euro ist entstanden. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Die FFW Stammham war zur Absicherung und Räumung der Unfallstelle vor Ort.

Lkw-Fahrer fährt betrunken:
Wolnzach, BAB A 9, FR München, RA Holledau – Am Dienstag, 11.07.2023 gegen 11.20 Uhr kontrollierten Beamte der Verkehrspolizei Ingolstadt einen 51-jährigen georgischen Berufskraftfahrer an der Rastanlage Holledau.
Der Lkw fiel vorher durch unsichere Fahrweise auf. Bei der Kontrolle konnte bei dem Fahrer Alkoholgeruch festgestellt werden und ein Test ergab einen Wert von zwei Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt sofort unterbunden, der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein sichergestellt.

Technischer Defekt führt zu mehreren Schäden:
Ingolstadt, BAB A 9, FR Nürnberg – Am Dienstag, 11.07.2023 gegen 11.00 Uhr befuhr ein 50-jähriger Mann aus Dietenhofen mit seinem Lkw die BAB A 9 in Richtung Nürnberg.
Aufgrund eines technischen Defektes der hinteren Bordwand verlor der Lkw während der Fahrt Kieselsteine. Diese prallten gegen mehrere Fahrzeug und beschädigten diese. Der Lkw konnte an der AS Denkendorf angehalten werden, um den Defekt zu beheben. Weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Ingolstadt unter 0841/9343-4410 zu melden.

Bekifft und ohne Führerschein unterwegs:
Ingolstadt, Münchner Str. – Am Dienstag, 11.07.2023 gegen 03.45 Uhr kontrollierten Beamte der Verkehrspolizei Ingolstadt einen 48-jährigen Ungarn aus Ingolstadt, der die Münchner Str. mit seinem Pkw Dacia befuhr.
Bei der Kontrolle wurden drogentypische Anzeichen festgestellt und ein Test verlief positiv. Weiterhin wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Bei der Durchsuchung seines Pkw wurde neben einem Joint, mehrere Gramm Marihuana und ein Einhandmesser aufgefunden werden. Nach erfolgter Blutentnahme wurde der Mann auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ingolstadt vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Ingolstadt.

Kommentar verfassen