Fr. Jul 19th, 2024

Zu 3 der hier am Freitag angezeigten 7 Fahrerfluchten sucht die Verkehrspolizei noch Zeugen1. – Ein in Ingolstadt, in der Nürnberger Straße Höhe der Hausnummer 30 auf dem Parkplatz der DAA abgestellter roter Mazda CX-5

mit Ingolstädter Kennzeichen wurde am Freitag, 14.07.2023, in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 20:00 Uhr, an der linken Fahrzeugfront angefahren und dabei beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstanden Schaden von fast 2.000,– € gekümmert zu haben, weshalb die Verkehrspolizei nun nach Zeugen des Vorfalles sucht.

2. Ein in Ingolstadt, in der Nürnberger Straße Höhe der Hausnummer 31 in Fahrtrichtung Goethestraße abgestellter blauer Fiat Panda mit Ingolstädter Kennzeichen wurde am Freitag, 14.07.2023, in der Zeit zwischen 11:30 Uhr und 13:10 Uhr, angefahren und dabei der linke Außenspiegel beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstanden Schaden von gut 300,– € gekümmert zu haben, weshalb die Verkehrspolizei nun nach Zeugen des Vorfalles sucht.

3. – Ein in Ingolstadt, in der Haslangstraße auf Höhe der Hausnummer 1 auf dem dortigen Kundenparkplatz abgestellter weißer Pkw Audi Coupe mit Ingolstädter Kennzeichen wurde am Freitag, 14.07.2023, in der Zeit zwischen 16:00 Uhr und 17:00 Uhr, auf der rechten Fahrzeugseite angefahren und dabei, eventuell durch ein Fahrzeug mit Anhängerkupplung, am vorderen Kotflügel nicht unerheblich beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstanden Schaden von gut 4.000,– € gekümmert zu haben, weshalb die Verkehrspolizei nun nach Zeugen des Vorfalles sucht. Hinweise auf den jeweils flüchtigen Verursacher nimmt die Verkehrspolizei in Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841/9343-4410 entgegen.

Motorradfahrer bei Auffahrunfall verletzt
Denkendorf – Am Freitagnachmittag, gegen 16:50 Uhr, fuhr ein 33-jähriger Kaufmann aus Bitburg mit seinem Ford Kuga auf der A 9 in Fahrtrichtung München.

Einen guten Kilometer nach der Ausfahrt Denkendorf musste er bei stockendem Verkehr seinen Pkw fast bis zum Stillstand abbremsen. Dies realisierte ein nachfolgender 19-jähriger Kaufmann aus dem Kreis Coburg zu spät und krachte mit seinem Motorrad Yamaha DM11 in das Heck des Ford Kugas. Hierbei überschlug sich das Motorrad und der Biker stürzte auf die Fahrbahn. Mit einem gebrochenen Handgelenk musste er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Sein nicht mehr fahrbereites Bike musste abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme war der rechte Fahrstreifen in Fahrtrichtung München gesperrt, was bei dem dichten Reiseverkehr schnell zu einem kilometerlangen Rückstau führte. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden wird auf knapp 4.000,– € geschätzt.

Rotlicht missachtet – Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person
Ingolstadt – Am Freitag, 14.07.2023, gegen 05:20 Uhr, stand eine 25-jährige Autofahrerin aus dem Lkr. Neuburg-Schrobenhausen mit ihrem blauen Audi A1 in Ingolstadt, in der Richard-Wagner-Straße/Gaimersheimer Straße vom Audi Ring kommend an der roten Ampel. Als diese auf grün umschaltete, fuhr sie los. Zur gleichen Zeit überquerte eine 47-jährige Ingolstädterin mit ihrem weißen Audi A1 auf der Gaimersheimer Straße stadtauswärts fahrend die Kreuzung, obwohl die Ampel für sie längst Rotlicht gezeigt hatte. In der Kreuzungsmitte stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Während die Unfallverursacherin den Unfall ohne Verletzungen überstand, verletzte sich ihre Unfallgegnerin leicht am Ellbogen. Eine Mitnahme in ein Krankenhaus durch den verständigten Rettungsdienst war jedoch nicht erforderlich. Beide Fahrzeuge wurden zwar erheblich beschädigt, blieben jedoch noch fahrbereit. Insgesamt wird der bei dem Unfall entstandene Sachschaden mit ca. 20.000,– € beziffert.

Kommentar verfassen