Sa. Jul 13th, 2024

Pkw unter Alkoholeinfluss geführtIngolstadt – In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden im Stadtgebiet Ingolstadt zwei Fahrten unter Alkoholeinfluss festgestellt.1. –

Gegen 01:15 Uhr befuhr ein 56-jähriger Ingolstädter mit seinem Pkw VW die Regensburger Straße stadtauswärts. Aufgrund seiner unsicheren Fahrweise wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen und ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,2 Promille.

2. – In der Schaffbräustraße war gegen 02:20 Uhr eine 35-jährige Ingolstädterin mit ihrem Pkw BMW unterwegs. Die Beamten konnten im Rahmen der Verkehrskontrolle starken Alkoholgeruch feststellen, ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 2 Promille.

Beide Fahrzeugführende erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Sie mussten sich einer Blutentnahme unterziehen und die jeweiligen Führerscheine wurden noch vor Ort beschlagnahmt. Die Fahrt mit dem Pkw durfte selbstverständlich ebenfalls nicht fortgesetzt werden.

Pkw prallt in Leitplanke – Fahrer leichtverletzt
Wolnzach, Lkrs. Pfaffenhofen a.d.Ilm – Am Samstagabend gegen 19:50 Uhr befuhr ein 64-jähriger aus Manching mit seinem Pkw Mercedes den rechten Fahrstreifen der A9 in Fahrtrichtung München.
Kurz vor dem Dreieck Holledau kam es bei dem Pkw zu einem Reifenplatzer und der Pkw brach nach links aus. Er stieß zunächst gegen die Mittelbetonleitwand und wurde im Anschluss durch die Wucht des Aufpralls zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo er rechts gegen die Leitplanke prallte. Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu, eine medizinische Behandlung durch den Rettungsdienst war nicht notwendig. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am Pkw und der rechten Leitplanke entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.500€. Aufgrund einer größeren Menge ausgelaufenen Öls wurde die Fahrbahn durch ein Spezialfahrzeug gereinigt. Bis zum Ende der Reinigungsarbeiten war der rechte Fahrstreifen für ca. 45 Minuten gesperrt.

Wohnmobil verliert Solarpaneel
Kinding, Lkrs. Eichstätt – Glassplitter auf der Fahrbahn führen zur Sperrung von zwei Fahrstreifen
Glassplitter verteilt über die gesamte Fahrbahn haben am frühen Samstagabend zur Sperrung des mittleren und linken Fahrstreifens der A9 in Fahrtrichtung München geführt. Gegen 18:35 Uhr fiel ein Solarpaneel von einem Wohnmobil, welches auf der A9 in Fahrtrichtung Nürnberg unterwegs war. Kurz vor der AS Altmühltal flog das Solarpaneel auf die Gegenfahrbahn, wo es auf dem Asphalt zersplitterte. Der rechte Fahrstreifen konnte durch die eingesetzte Polizeistreife gekehrt und umgehend wieder fahrbereit gemacht werden. Die länger andauernden Reinigungsarbeiten auf dem mittleren und linken Fahrstreifen wurden durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kinding übernommen. Gegen 19:40 Uhr konnten die beiden Fahrstreifen nach vollständiger Befreiung von den Glasscherben wieder freigegeben werden.

Kommentar verfassen