Di. Jul 16th, 2024

11-jähriger fährt auf Gehweg gegen stehenden Pkw und verletzt sich leichtHepberg, Lkr. Eichstätt – Ein 11-jähriger aus dem Lkr. Eichstätt befuhr am 08.08.2023 gegen 17.30 Uhr mit seinem Fahrrad Kalkhoff den linksseitigen Gehweg der Hauptstr. in Richtung Nürnberger Str.

Beim Überqueren der Einmündung zur Köschinger Str. fuhr er gegen die rechte Front eines Pkw Skoda Oktavia und stürzte. Die 57-jährige Pkw-Fahrerin, ebenfalls aus dem Lkr. Eichstätt, stand bereits einige Sekunden an der Einmündung, da sie beim Einfahren von der Köschinger Str. in die Hauptstr. die Vorfahrt zu achten hatte. Der 11-jährige stürzte nachdem er den stehenden Pkw streifte und fiel auf die Fahrbahn. Er verletzte sich leicht und wurde vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. Eine weitere ärztliche Behandlung war jedoch nicht notwendig. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

Radfahrer benutzt Fußgängerüberweg und wird dabei von Pkw erfasst
Ingolstadt – Am 08.08.2023 gegen 09.40 Uhr überquerte ein 41-jähriger aus Ingolstadt mit seinem Fahrrad Pegasus die Schultheißstr. im Bereich der Einmündung zur Straße Am Dachsberg.
Er fuhr vom angrenzenden Grundstück eines Cafes kommend über den Gehweg auf die Fahrbahn in Richtung Am Dachsberg ein, um die Schultheißstr. auf dem Fußgängerüberweg zu überqueren, als er mit der von rechts kommenden 69-jährigen aus dem Lkr. Neuburg/Schrobenhausen, die mit ihrem Pkw Renault Captur den Einmündungsbereich geradeaus in Richtung Audi-Ring überqueren wollte, zusammenstieß. Der Radfahrer stürzte nachdem der Pkw sein Fahrrad am Hinterreifen erfasste. Der leichtverletzte Radfahrer wurde zur ambulanten Behandlung in ein Ingolstädter Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden betrug ca. 3000 Euro.

Großraum-Limousine fährt gegen Sattelzug – zwei Leichtverletzte
Schweitenkirchen, Lkr. Pfaffenhofen – Am 08.08.2023 gegen 07.00 Uhr kam auf der A 9 in Richtung München, ca. 200 m vor der Rastanlage Holledau, ein 33-jähriger aus Gera mit seiner Großraum-Limousine Ford Tourneo vom mittleren Fahrstreifen aus nach rechts.
Daraufhin fuhr er mit der rechten Front seines Ford gegen das linke Heck des Sattelauflieger eines 62-jährigen aus dem Lkr. Rosenheim, der mit seinem Sattelzug MAN auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war. Nach dem Anstoß kam der Ford nach links und stieß gegen die Mittelleitplanke. Leicht verletzt wurden der Fahrer des Ford und seine 35-jährige Beifahrerin. Beide kamen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro. Der Ford Torneo war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Da der Ford auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand kam und sich noch Fahrzeugteile auf dem mittleren und linke Fahrstreifen befanden, musste die Fahrbahn teilweise gesperrt werden. Hierbei unterstützten die Freiwilligen Feuerwehren aus Wolnzach, Eschelbach und Geisenhausen. Es kam etwa für 2 Stunden zu einem Rückstau, teilweise bis über das Autobahndreieck Holledau hinaus.

Kommentar verfassen