Sa. Jun 15th, 2024

Vier Unfälle mit zum Teil schwer verletzten Zweiradfahrern am 07.09.2023

1. – Um 08.50 Uhr kam es im Luitpoldpark zu einem Zusammenstoß zwischen zwei entgegenkommenden Radfahrern. Ein 31-jähriger aus Ingolstadt fuhr hier mit seinem Mountainbike von der Rankestr. kommend auf dem Radweg im Park in Richtung Luitpoldstr. und kam im Kurvenbereich zu weit nach links. Er stieß deshalb mit der entgegenkommenden 51-jährigen Radfahrerin, ebenfalls aus Ingolstadt, zusammen, so dass beide mit ihren Rädern stürzten und sich verletzten, die 51-jährige leicht und der 31-jährige schwer. Beide Radfahrer kamen mit dem Rettungsdienst in ein Ingolstädter Krankenhaus. An den Fahrrädern entstand nur geringer Sachschaden.

2. – Gegen 14.50 Uhr stürzte alleinbeteiligt eine 59-jährige aus dem Lkr. Neuburg-Schrobenhausen in Haunwöhr. Sie fuhr mit ihrem Leichtkraftrad Yamaha auf der Hagauer Str. ortsauswärts, und bemerkte etwa 100 m vor dem Ortsende, dass sich der Verkehr vor ihr staute. Sie bremste daraufhin stark, verlor dabei die Kontrolle über ihr Leichtkraftrad und stürzte, ohne dass es zu einem Zusammenstoß mit anderen Verkehrsteilnehmern kam. Sie verletzte sich schwer und kam mit dem Rettungswagen in ein Ingolstädter Krankenhaus. An ihrem Leichtkraftrad entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro.

3. – Um 16.30 Uhr fuhr ein 43-jähriger aus Ingolstadt mit seinem E-Bike auf dem Radweg der Goethestr. in Richtung Innenstadt. Nach der Einmündung zur Dörflerstr. bog er nach rechts in ein Grundstück ab und bemerkte dabei eine dort stehende 53-jährige aus dem Lkr. Eichstätt. Der 43-jährige bremste und stürzte daraufhin. Hierbei stieß er gegen die Fußgängerin, die sich dabei leicht verletzte. Die Fußgängerin kam mit dem Rettungswagen in ein Ingolstädter Krankenhaus. Der Radfahrer blieb unverletzt. Nennenswerter Sachschaden entstand nicht.

4. – Gegen 17.00 Uhr fuhr eine 88-jährige Ingolstädterin mit ihrem Fahrrad von der Schloßlände in Richtung Schillerbrücke und stürzte auf Höhe des DonauCityCenters im Bereich der Auffahrt zur Schillerbrücke. Sie kam mit leichten Verletzungen in ein Ingolstädter Krankenhaus. Ihr Fahrrad wurde nicht beschädigt.

Nach Sekundenschlaf von der Fahrbahn abgekommen
Reichertshofen, Lkr. Pfaffenhofen – Am 07.09.2023 gegen 08.35 Uhr fuhr ein 56-jähriger aus Polen mit seinem Lkw MAN auf dem rechten Fahrstreifen der A 9 in Richtung München und kam dabei etwa 1,5 km nach dem Parkplatz Baarer-Weiher nach rechts von der Fahrbahn ab.
Er überfuhr die Leitplanke und kam dann nach über 100 m im angrenzenden Feld zum Stehen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Der Lkw musste durch ein Abschleppunternehmen aus dem Feld gezogen und geborgen werden. Bei der Absicherung der Unfallstelle unterstützte die Freiwillige Feuerwehr aus Manching. Es kam bis kurz nach Mittag zu Rückstauungen bis zur Anschlussstelle Ingolstadt Süd. Der Fahrer gab an, er wäre kurz eingeschlafen und sei deshalb von der Fahrbahn abgekommen.

Kommentar verfassen