So. Apr 14th, 2024

Auffahrunfall mit zwei leicht verletzten Personen
Ingolstadt, Südliche Ringstr. – Am Mittwoch, 20.03.2024 gegen 17.00 Uhr befuhren eine 21-jährige Ingolstädterin und eine 64-jährige Schrobenhausenerin mit ihren Pkw´s hintereinander die südliche Ringstr. auf dem linken Fahrstreifen.
Die Seniorin musste verkehrsbedingt ihre Geschwindigkeit verringern. Aufgrund mangelndem Sicherheitsabstand fuhr ihr die Ingolstädterin von hinten auf ihr Fahrzeug auf. Durch den Aufprall wurden beide Fahrerinnen leicht verletzt. Durch den Rettungsdienst wurden beide erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus verbracht. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Ein Gesamtschaden i.H.v. 15000 Euro ist entstanden. Die Berufsfeuerwehr Ingolstadt war zur Unterstützung und Verkehrslenkung mit 6 Einsatzkräften vor Ort. Zur Unfallaufnahme musste die linke Spur ca. 30 Minuten gesperrt werden.

Auffahrunfall mit anschl. Flucht – Fahrer leicht alkoholisiert
Ingolstadt, Siemensstr. / Theodor-Heuss-Str. – Am Mittwoch, 20.03.2024 gegen 15.15 Uhr befuhr ein 22-jähriger Neusäßer mit seinem Pkw, Audi die Theodor-Heuss-Str. in östliche Richtung und musste an der Kreuzung zur Siemensstr. an einer roten Lichtzeichenanlage anhalten.
Dahinter fuhr ein 41-jähriger Ingolstädter mit seinem Ford und dieser fuhr dem Audi hinten auf. Nach dem Zusammenstoß fuhr der Audi-Fahrer an den rechten Fahrbahnrand, um den Unfall zu klären. Der Unfallverursacher setzte unvermittelt seine Fahrt fort, ohne seiner rechtlichen Pflichten nachzukommen. Der Geschädigte verfolgte den Ford und konnte diesen ca. 1,5 km weiter zum Anhalten bringen. Bei der Unfallaufnahme vor Ort wurde leichter Alkoholgeruch wahrgenommen und ein Test ergab einen Wert über 0,3 Promille. Weiterhin wurden erhebliche technische Mängel an dem Ford festgestellt. Aufgrund dieser Umstände wurde die Weiterfahrt unterbunden und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Ein Blutentnahme wurde durchgeführt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Verletzt wurde niemand. Ein Sachschaden i.H.v. 4000 Euro ist entstanden.

Drogenfahrt auf der BAB
Ingolstadt, BAB 9, FR München, AS Ingolstadt-Süd – Am Mittwoch, 20.03.2024 gegen 13.50 Uhr kontrollierte ein Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt einen 31-jährigen Griechen, der mit seinem BMW auf der BAB in Richtung München fuhr, an der AS Ingolstadt-Süd.
Bei der Kontrolle konnten beim Fahrer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden und ein Test war positiv auf Cannabis. Deshalb wurde die Weiterfahrt unterbunden und ein Verfahren eingeleitet. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Grieche musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Radlerin
Ingolstadt, Adam-Smith-Str. / Degenhartstr. – Am Mittwoch, 20.03.2024 gegen 10.30 Uhr befuhr ein 52-jähriger Gaimersheimer mit seinem VW-Transporter die Degenhartstr.
in Richtung Adam-Smith-Str. und wollte in den dortigen Kreisverkehr einbiegen. Zeitgleich befuhr eine 66-jährige Ingolstädterin mit ihrem Pedelec die Adam-Smith-Str. im Kreisverkehr. Für den Transporter galt Vorfahrt gewähren. Beim Einbiegen in den Kreisverkehr kam es zum Zusammenstoß zwischen dem VW und der Radlerin. Die Frau stürzte und verletzte sich leicht. Der Rettungsdienst versorgt die Frau und brachte sie anschließend in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand minimaler Sachschaden.

Kommentar verfassen