Di. Mai 21st, 2024

Aufbruch eines Altkleidercontainers – Zeugenaufruf
Ingolstadt Kothau, Klein-Salvator-Straße – Am Samstag, 11.05.2024 gegen 01:45 Uhr, teilte ein Passant der Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt mit, dass sich in der Klein-Salvator-Straße in Kothau eine Person an den Altkleidercontainern zu Schaffen machen würde.
Die Streife konnte an den Containern einen 19 jährigen Ingolstädter feststellen, der mehre Kleidungsstücke aus der Altkleidersammlung entfernt hatte. Bei Kontrolle des Mannes wurde zudem festgestellt, dass er ein entwendetes Fahrrad mitführte. Die Daten des Mannes wurden erhoben und er muss nun mit einer Anzeige wegen Diebstahls rechnen. Das gestohlene Fahrrad und die entwendeten Kleidungsstücke wurden sichergestellt. Die Verkehrspolizei sucht nun nach Zeugen, die ggf. die Tat beobachtet haben und bittet den Mitteiler sich bei der Verkehrspolizei Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841 9343 4410 zu melden.

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person
Ingolstadt, Spitalhof, Im Weiherfeld – Am Freitag, 10.05.2024 gegen 15:18 Uhr, kam es bei der Ausfahrt des Dehner Gartenmarktes im Weiherfeld Ingolstadt zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person.
Eine 46 jährige Frau aus Kösching fuhr mit ihrem Pkw vom Parkplatz des Gartencenters auf die Straße Am Weiherfeld ein. Für sie galt Vorfahrt gewähren. Hierbei übersah sie eine 79 jährige Frau aus Geisenfeld, die mit ihrem Pkw in Richtung B16 unterwegs war. Im Ausfahrtsbereich kollidierten die beiden Pkw. Die Frau aus Geisenfeld wurde nach links von der Fahrbahn gedrückt und kollidierte mit dem Randstein und danach mit einer Straßenlaterne. Hierbei zog sich die 79 jährige leichte Verletzungen in Form eines HWS zu. Sie wurde mit dem Rettungsdienst vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. An den Fahrzeugen ist ein Schaden in Höhe von ca. 15.000,- Euro entstanden. Der Pkw der Unfallverursacherin war noch fahrbereit, der Pkw der Geschädigten musste abgeschleppt werden. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

Eine verletzte Person bei Verkehrsunfall mit Abbieger
Ingolstadt, Schloßlände / Schutterstraße – Am Freitag, 10.05.2024 gegen 15:05 Uhr kam es an der Schlosslände – Schutterstraße zu einem Verkehrsunfall mit einer Verletzten Person.
Ein 41 jähriger Mann aus Lauingen (Donau) war mit seiner Familie, Frau und zwei Kindern, 10 und 4 Jahre alt auf der Schlosslände in Richtung Schillerbrücke unterwegs. An der Ampel bog er nach links in die Schutterstraße ab. Hierbei übersah er den Pkw einer 63 jährigen Frau aus dem Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm die in Richtung Glacisbrücke auf der Schlosslände unterwegs war. Im Einmündungsbereich kolliedierten die beiden Pkw wobei die 63 Jährige leicht verletzt wurde. Sie wurde vor Ort durch den Rettungsdienst untersucht, konnte jedoch am Unfallort wieder entlassen werden. Im Fahrzeug des Familienvaters blieben alle vier Insassen unverletzt. Am Fahrzeug des Mannes brach die Hinterachse und der Reifen platze. Das Fahrzeug der Geschädigten Frau wurde an der Front eingedrückt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird durch die Polizei auf ca. 15.000,- Euro geschätzt. Die Berurfsfeuerwehr Ingolstadt war mit einem Fahrzeug und 6 Einsatzkräften vor Ort. Es kam nur zu geringen Verkehrsbehinderungen.

Kommentar verfassen