Mi. Jun 12th, 2024

Stark betrunken mit Kleintransporter auf der Autobahn unterwegs
Baar-Ebenhausen, Lkr. Pfaffenhofen – Auf der A 9 in Richtung München war am 23.05.2024 gegen 22.45 Uhr ein 57-jähriger aus Polen mit seinem Kleintransporter Renault Master in Schlangenlinienfahrt unterwegs.
Er wurde deshalb von der Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt angehalten und am Parkplatz Baarer-Weiher einer Kontrolle unterzogen. Dass der 57-jährige stark betrunken war, bestätigte auch der Alkotest, dieser ergab 2,74 Promille. Der Kleintransporter wurde abgestellt, abgesperrt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt, ebenso wie der Führerschein des 57-jährigen. Danach erfolgte bei ihm eine Blutentnahme und eine Ingewahrsamnahme aufgrund der starken Alkoholisierung. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr zu.

Ohne gültiger Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss unterwegs
Stammham, Lkr. Eichstätt – Am 23.05.2024 gegen 15.15 Uhr wurde ein 39-jähriger aus dem Lkr. Neuburg-Schrobenhausen, der mit seinem Pkw Renault Megane auf der A 9 in Richtung München unterwegs war, angehalten und an der Rastanlage Köschinger Forst einer Kontrolle unterzogen.
Hierbei wurden bei ihm starke Auffälligkeiten, die auf einen vorausgegangenen Drogenkonsum hindeuteten, festgestellt. Den Konsum gab er zu, zudem wurde ein angerauchter Joint im Fahrzeug aufgefunden und sichergestellt. Weiterhin wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Es erfolgte dann noch eine Blutentnahme bei dem 39-jährigen.

Schwer verletzter Radfahrer nach Zusammenstoß mit Pkw-Fahrer
Ingolstadt – Die Vorfahrt zu achten hatte ein 47-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Lkr. Eichstätt als er am 23.05.2024 gegen 10.45 Uhr in Oberhaunstadt von der Wettstettener Str. in die Kreuzung zur Kriegsstr. fuhr, um nach links in diese abzubiegen.
Hierbei erfasste er mit der Front seines Pkw BMW 140 den von links kommenden 69-jährigen Radfahrer aus Gaimersheim, der mit seinem Pedelec Winora von der Kriegsstr. in den Kreuzungsbereich einfuhr, um geradeaus in Richtung Weinbergstr. weiterzufahren. Der Radfahrer stürzte zu Boden. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro.

Kommentar verfassen