Mi. Jun 12th, 2024

Sattelzug gegen Betonleitwand
Ingolstadt, BAB 9, FR Nürnberg – Am Dienstag, 28.05.2024 gegen 00.30 Uhr befuhr ein 63-jähriger Kraftfahrer aus Klosterlechfeld die BAB 9 in Richtung Nürnberg.
Zwischen der AS Nord und der AS Lenting kurz vor der Baustelle kam der Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der dortigen Betonleitwand. Der Sattelzug rutschte ca. 200 Meter auf der Betonleitwand und kam dort mittig auf dieser zum Stehen. Hierbei wurde der Sattelzug und die Wand massiv beschädigt. Trümmerteile wurden über alle drei Fahrstreifen verteilt. Ein Sachschaden i.H.v. 100000 Euro ist entstanden. Verletzt wurde niemand. Die Berufsfeuerwehr Ingolstadt und die FFW Etting waren zur Unterstützung und Beseitigung der Trümmer vor Ort. Die BAB musste in Richtung Nürnberg für 45 Minuten komplett gesperrt werden.

Trunkenheitsfahrt im Stadtgebiet
Ingolstadt, Eriagstr. – Am Montag, 27.05.2024 gegen 21.00 Uhr kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt einen 35-jährigen Pkw-Fahrer aus Großmehring.
Dieser fiel in der Eriagstr. aufgrund seiner langsamen Fahrweise auf. Bei der Kontrolle konnte bei dem Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen werden und ein Test ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden, einen Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Trunkenheitsfahrt auf der BAB
Reichertshofen, Ronnweg – Am Montag, 27.05.2024 gegen 10.30 Uhr teilte ein Verkehrsteilnehmer einen Ford Transit auf der Autobahn mit, da dieser aufgrund seiner unsicheren Fahrweise auffiel.
Der Transit fuhr an der AS Langenbruck in Richtung Wolnzach ab. In Reichertshofen konnte der 40-jährige Münchner angehalten und kontrolliert werden. Hierbei wurde bei dem Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen und ein Test ergab einen Wert von 1,5 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden, eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Kommentar verfassen