Do. Okt 21st, 2021

Autofahrer unter Drogeneinfluss auf der BAB
Lenting, BAB A9, FR Nürnberg, 12.10.2021, 12.30 Uhr
Einen 27jährigen Autofahrer, der im Verdacht stand vor Fahrtantritt Betäubungsmittel konsumiert zu haben, zog eine Zivilstreife der Verkehrspolizei Ingolstadt am Dienstagmittag aus dem Verkehr.
Der aus dem Landkreis Paffenhofen stammende Mann war auf der Autobahn in Richtung Nürnberg unterwegs und wurde an der Anschlussstelle Lenting einer Kontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten deutliche körperliche Anzeichen fest, dass dieser unter Drogeneinfluss stand. Der Tatverdächtige musste sich auf der Dienststelle einer Blutentnahme unterziehen. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden 6g Amphetamin und Rauschgiftutensilien aufgefunden. Der Beschuldigte muss sich strafrechtlich wegen illegalem Besitz von Betäubungsmitteln verantworten, weiterhin wegen einer bußgeldbewehrten Fahrt unter Drogeneinfluss.

Verkehrsunfall nach Rotlichtverstoß
Wettstetten, Kreuzung K IN 19 / K EI 18, 12.10.2021, 16.20 Uhr
Zwei Leichtverletzte und 15.000 Euro Sachschaden waren die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag auf der Kreuzung der Kreisstraßen EI 18 und IN19 zwischen Wettstetten und Lenting ereignete.
Eine 42jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Eichstätt war auf der EI 18 von Wettstetten kommend in Richtung Lenting unterwegs. An der ampelgeregelten Kreuzung mit der Kreisstraße IN 19 übersah sie das für sie geltende Rotlicht, da sie durch ihre im Fahrzeug befindlichen beiden Söhne (5 und 9 Jahre) abgelenkt war. Beim Überfahren der Kreuzung kollidierte die Unfallverursacherin nahezu ungebremst mit einem von rechts einbiegenden Pkw. Beide Fahrzeugführer zogen sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. Ein vorsorglich georderter Rettungshubschrauber wurde nicht mehr benötigt. Zur Unfallaufnahme musste die Kreuzung für 1 ½ Stunden komplett gesperrt werden. Die Feuerwehren aus Wettstetten, Hepberg und Echenzell waren ebenfalls im Einsatz.

Kommentar verfassen