Mo. Jan 24th, 2022

PKW überschlägt sich – 1 Person leicht verletzt
Ingolstadt, A9, Ausfahrt Ingolstadt-Nord in Fahrtrichtung München, (FR) 26.11.2021, 11:38 Uhr
Die deutlich zu hohe Geschwindigkeit dürfte der Grund gewesen sein, weshalb ein 3’er BMW beim Abfahren von der Autobahn von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Am späten Freitagvormittag, kurz nach 11:30 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Student aus Schwabach mit seinem 3’er BMW die A9 in Fahrtrichtung München. An der Anschlussstelle Ingolstadt-Nord wollte er die A9 verlassen. Hierbei kam er vermutlich aufgrund der viel zu hohen Geschwindigkeit in der Ausfahrt nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit seiner linken Fahrzeugseite gegen die Leitplanke. Anschließend geriet er auf einen Erdwall, wo sich der Pkw überschlug. Zwischen den Leitplanken der Aus- und Einfahrt kam der BMW dann auf der Grünfläche zum Stehen. Während der Fahrer selbst angab, bei dem Unfall unverletzt geblieben zu sein, musste seine Beifahrerin, eine 19-jährige Studentin, ebenfalls aus Schwabach, mit Schmerzen im Knie von BRK in ein Krankenhaus verbracht werden. Der total beschädigte BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der wirtschaftliche Totalschaden wird mit etwas über 5.000,– € beziffert. Zudem wurden an der Einrichtung der Autobahn GmbH des Bundes mehrere Teile der Leitplanke beschädigt. Hier dürfte der entstandene Schaden bei deutlich über 2.000,– € liegen. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Abfahrt von der A9 an der Anschlussstelle Ingolstadt-Nord in Richtung München für knapp 1 Stunde nicht möglich. An der Unfallstelle unterstützte die FFW Lenting bei der Verkehrssicherung und der Bergung des Fahrzeuges.

Frontalzusammenstoß mit einer leicht verletzten Person
Ingolstadt, Münchener Straße / Fauststraße, (FR) 26.11.2021, 20:15 Uhr
Beim Linksabbiegen übersah ein 18-jähriger Autofahrer den entgegenkommenden Pkw und stieß mit diesem zusammen. Am Freitagabend, gegen 20:15 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Führerschein-Neuling aus Ingolstadt mit seinem VW ID3 die Münchener Straße in Ingolstadt in Fahrtrichtung Stadtmitte. Auf Höhe der Fauststraße bog er dann nach links in diese ab. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden, die Münchener Straße stadtauswärts fahrenden Audi A4 und stieß frontal mit diesem zusammen. Während der Ingolstädter unverletzt blieb, zog sich der 19-jährige Audi-Fahrer aus dem Landkreis Donau-Ries leichtere Verletzungen an beiden Handgelenken, sowie seiner Nase zu. Eine Mitfahrt mit dem BRK lehnte dieser jedoch ab und wollte sich daheim selbständig zu einem Arzt begeben. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden summiert sich auf gut 20.000,– €. Vor Ort unterstützte die Berufsfeuerwehr aus Ingolstadt mit 5 Mann bei der Verkehrssicherung, sowie der Bergung der beiden Fahrzeuge. Der rechte der beiden Fahrstreifen der Münchener Straße stadtauswärts war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es zu dieser Uhrzeit jedoch nicht.

Zeugenaufruf: Zu einer der hier am Freitag angezeigten Unfallflucht sucht die Verkehrspolizei noch Zeugen
Ingolstadt, Gutenbergstraße, (DO) 25.11.2021, 17:30 Uhr bis (FR) 26.11.2021, 09:00 Uhr
Ein in Ingolstadt, in der Gutenbergstraße auf Höhe der Hausnummer 21 am Fahrbahnrand abgestellter weißer BMW 118I mit Ingolstädter (IN)-Kennzeichen wurde im o.g. Zeitraum am linken Außenspiegel angefahren, der dabei beschädigt wurde. Der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden von gut 250,– € gekümmert zu haben, weshalb die Verkehrspolizei nun Zeugen des Vorfalles sucht. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Verkehrspolizei Ingolstadt unter der Tel.: (0841) 9343-4410 entgegen.

Kommentar verfassen