Di. Jan 18th, 2022

Autofahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Hepberg, BAB A9, FR München, 28.11.21, 19.15 Uhr
Eine leichtverletzte Autofahrerin und rund 10.000 Euro Sachschaden waren die Folgen eines Verkehrsunfalls am Sonntagabend auf der A9 in Fahrtrichtung München. Der Unfall ereignete sich auf Höhe der Rastanlage Köschinger Forst. Ein 65jähriger Autofahrer aus Ingolstadt missachtete beim Einfahren von der Rastanlage in die Autobahn die Vorfahrt des durchgängigen Verkehrs. Beim Wechsel von der Beschleunigungsspur auf die Hauptfahrbahn kollidierte sein Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen mit einem von hinten kommenden Pkw. Die 20jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Eichstätt zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Stammham sperrte für rund 40 Minuten den rechten und mittleren Fahrstreifen, wodurch es zu einem leichten Rückstau kam.

Autofahrer unter Drogeneinfluss auf der Autobahn unterwegs
Schweitenkirchen, BAB A9, FR München, 28.11.21, 21.30 Uhr
Eine Zivilstreife der Verkehrspolizei Ingolstadt zog am Sonntagabend einen Autofahrer der unter Drogeneinfluss stand aus dem Verkehr. Der 31jährige Erdinger war mit seinem Fahrzeuge auf der A9 in Richtung Heimat unterwegs. An der Rastanlage Holledau wurde er einer verdachtsunabhängigen Kontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten körperliche Anzeichen für Betäubungsmittelkonsum fest. Ein anschließender Drogentest schlug positiv auf Kokain an. Der Betroffene musste sein Fahrzeug stehen lassen und sich einer Blutentnahme auf der Dienststelle unterziehen. Ihn erwartet ein sattes Bußgeld und ein mindestens einmonatiges Fahrverbot.

Kommentar verfassen