Do. Jan 20th, 2022

Hoher Sachschaden beim Zusammenstoß mit entgegenkommenden Linksabbieger
Ingolstadt, Goethestr. / Gutenbergstr., 15.12.2021, 22.15 Uhr
Mit ihrem Pkw, einem BMW 318, fuhr eine 18-jährige aus Ingolstadt auf der Goethestr. standteinwärts und bog an der Kreuzung zur Gutenbergstr. nach links in diese ab. Sie stieß hierbei mit dem entgegenkommenden Pkw Audi Q4 Etron eines 55-jährigen aus dem Lkr. Eichstätt, der auf dem rechten Fahrstreifen der Goethestr. fuhr und den Kreuzungsbereich geradeaus überqueren wollte, zusammen. Bei dem Anstoß, der BMW fuhr mit der rechten Front gegen die linke Frontseite des Audi, wurden beide Fahrzeuge so beschädigt, dass sie durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden mussten. Es wurde niemand verletzt, der Sachschaden betrug etwa 50.000 Euro. Die Berufsfeuerwehr Ingolstadt übernahm die Absicherung der Unfallstelle.

Keine gültige Fahrerlaubnis, mit verbotenen Messern und unter Drogeneinfluss mit Kleintransporter unterwegs
Hepberg, A 9 i. R. Nürnberg, Rastanlage Holledau, 15.12.2021, 18.40 Uhr
Ein 45-jähriger aus Ingolstadt, der mit seinem Kleintransporter Ford Transit auf der A 9 i. R. Nürnberg fuhr, wurde angehalten und in der Rastanlage Köschinger Forst einer Kontrolle unterzogen. Bei dem Kleintransporterfahrer wurden Anzeichen für den Konsum von Drogen festgestellt. Der daraufhin durchgeführte Test reagierte positiv auf Kokain. Bei der Durchsuchung wurden dann noch zwei verbotene Einhandmesser aufgefunden und ebenso wie der Fahrzeugschlüssel, dieser nur vorübergehend zur Unterbindung der Weiterfahrt, sichergestellt. Zudem konnte bei der Überprüfung des griechischen Führerscheins des 45-jährigen festgestellt werden, dass dieser aufgrund einer georgischen Fahrerlaubnis ausgestellt wurde und somit in Deutschland nach einem halben Jahr Aufenthalt nicht mehr gültig ist. Auf den 45-jährigen kommt somit neben dem Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis noch zwei Ordnungswidrigkeitenverfahren, wegen der Fahrt unter Drogeneinfluss und dem Waffengesetz, zu. Nachdem die Blutentnahme bei dem 45-jährigen erfolgte, konnte er von der Dienststelle der Verkehrspolizei aus seinen Heimweg antreten.

Unfall mit zwei Leichtverletzten nach Rotlichtverstoß
Ingolstadt, Goethestr. / Schillerstr., 15.12.2021, 12.20 Uhr
Obwohl die Lichtzeichenanlage für sie Rotlicht zeigte, fuhr eine 31-jährige aus Ingolstadt mit ihrem Pkw Skoda Rapid auf der Goethestr. ortsauswärts in den Kreuzungsbereich zur Schillerstr. ein. Sie stieß hierbei mit dem von rechts kommenden 34-jährigen aus dem Lkr. Pfaffenhofen, der auf dem linken Fahrstreifen der Schillerstr. den Kreuzungsbereich geradeaus in Richtung Theodor-Heuss-Str. überqueren wollte, zusammen. Durch den Anstoß, der Skoda stieß mit der rechten Front gegen die linke Seite des Pkw Peugeot 207 des 34-jährigen, kam der Peugeot auf den rechten Fahrstreifen und stieß dabei mit der rechten Seite seines Fahrzeuges gegen die linke Front des Pkw Audi Q 5 einer 45-jährigen aus dem Lkr. Eichstätt, die ebenfalls in den Kreuzungsbereich in Richtung Theodor-Heuss-Str. einfuhr. Alle 3 Fahrzeuge wurden so beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Es entstand ein Sachschaden von über 20.000 Euro. Leicht verletzt wurden der 34-jährige und die 45-jährige, wobei nur der 34-jährige zur ambulanten Behandlung in ein Ingolstädter Krankenhaus verbracht werden musste.

Kleintransporter ausgebrannt
Manching, B 16 i. R. Regensburg, Abzweigung Lindach, 15.12.2021, 05.40 Uhr
Ein 53-jähriger aus dem Lkr. Pfaffenhofen fuhr mit seinem Kleintransporter VW auf der B 16 in Richtung Regensburg, als er kurz vor der Abzweigung nach Lindach bemerkte, dass sein Transporter zu brennen anfing. Er hielt dann an der Abzweigung an, versuchte zunächst kurz den Brand einzudämmen und verständigte dann die Feuerwehr. Der Kleintransporter brannte bereits lichterloh, als die ersten Hilfskräfte, die Freiwilligen Feuerwehren aus Manching und Westenhausen, eintrafen und den Brand dann löschten. Bis dahin wurden bereits der Fahrbahnbelag, ein Verkehrszeichen und die Hecke durch die Hitzeentwicklung beschädigt. Der 53-jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen in ein Ingolstädter Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt über 50.000 Euro.

Kommentar verfassen