Di. Mai 17th, 2022

Fußgängerin angefahren
Ingolstadt, Levelingstr. 44, 17.01.2022, 17.16 Uhr
Leichte Verletzungen erlitt eine Fußgängerin die am Montagabend im Stadtgebiet beim Überqueren der Straße von einem Pkw erfasst wurde. Die 20jährige Ingolstädterin überquerte die Levelingstraße kurz vor der Kreuzung mit der Thiermairstraße an einer hierfür nicht vorgesehenen Stelle. Eine 58jährige Autofahrerin, die auf der Levelingstraße in Richtung Audi-Ring unterwegs war, erkannte die dunkel gekleidete Frau trotz vorhandener Straßenbeleuchtung zu spät. Die Ingolstädterin konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und erfasste die Fußgängerin noch mit der Fahrzeugfront. Die junge Frau stürzte durch den Aufprall auf die Fahrbahn und zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Durch den Rettungsdienst wurde sie zur Behandlung in ein Ingolstädter Krankenhaus gebracht. Der Schaden an dem Pkw wurde auf rund 1000 Euro geschätzt.

Auffahrunfall mit mehreren Beteiligten -Zeugenaufruf nach flüchtigem Sattelzug-
Manching, B 16 / Höhe BAB-Brücke – AS Manching, 17.01.2022, 15.45 Uhr
Eine leichtverletzte Autofahrerin und über 16.000 Euro Sachschaden waren die Bilanz eines Auffahrunfalls mit mehreren Beteiligten auf der Autobahnbrücke Höhe Anschlussstelle Manching. Auslöser des Unfallgeschehens war ein Sattelzug, der von Ausfahrt der A9 nach rechts in die B16 in Fahrtrichtung Regensburg einbog und hierdurch den vorfahrtsberechtigten Verkehr auf der B16 ausbremste. Nachdem der erste Pkw der ankommenden Fahrzeugkolonne vor dem einbiegenden Sattelzug noch anhalten konnte, kam es dahinter zum Auffahrunfall mit drei Beteiligten. Die 37jährige Fahrerin eines Kastenwagens konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf einen Kleinlaster auf. Dieser wurde durch den Aufprall auf einen weiteren, bereits stehenden Pkw aufgeschoben. Die Fahrerin des Kastenwagens zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Sie wurde durch den Rettungsdienst in eine Ambulanz gebracht. Die weiteren Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Die Feuerwehren aus Pichl und Oberstimm übernahmen die Verkehrslenkung an der Unfallstelle. Der Sattelzug, der die erste Ursache gesetzt hatte, war ohne Reaktion auf das Unfallgeschehen weitergefahren. Unfallzeugen werden gebeten sich unter der Tel. 0841-9343-4410 bei der Verkehrspolizei Ingolstadt zu melden.

Betrunkenen Sattelzugfahrer gestoppt
Lenting, BAB A9 / FR Nürnberg, 17.01.2022, 15.34 Uhr
Einen erheblich alkoholisierten Lkw-Fahrer stoppten zwei Streifen der Verkehrspolizei Ingolstadt auf der A9. Der 34jährige Berufskraftfahrer war mit seinem Sattelzug in Schlangenlinienfahrt auf der A9 in Richtung Nürnberg unterwegs. Nach der vorangegangenen Mitteilung eines Verkehrsteilnehmers konnte der betreffende Lkw an der Anschlussstelle Lenting angehalten werden. Zu konkreten Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer kam es bis dahin nicht. Ein Atemalkoholtest, bei dem augenscheinlich erheblich betrunkenen Fahrer, ergab einen Wert von weit über zwei Promille. Seinen Führerschein erhielt er daraufhin nicht mehr zurück. Weiterhin musste er den Beamten zur Blutentnahme auf die Dienststelle folgen.

Kommentar verfassen