Di. Mai 17th, 2022

Fußgängerin von anfahrendem Pkw erfasst
Ingolstadt, Münchener Str. / Dorfstr., 18.01.2022, 09.51 Uhr
Eine erhebliche Beinverletzung erlitt eine Fußgängerin, die am Dienstagvormittag im Stadtgebiet von einem anfahrenden Pkw erfasst wurde. Ein 84jähriger Autofahrer wollte von der Dorfstraße nach rechts in die Münchener Straße abbiegen. An der Einmündung stehend beobachtete der Ingolstädter Rentner hierzu den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Fahrzeugverkehr. Beim Anfahren übersah er hierdurch eine Fußgängerin, die zwischenzeitlich vor seinem Fahrzeug die Dorfstraße auf der dortigen Fußgängerfurt überquerte. Die 51jährige Ingolstädterin wurde von dem anfahrenden Pkw frontal erfasst. Bei dem Zusammenstoß zog sie sich eine Sprunggelenksfraktur zu. Die Verletzte wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Pkw des Unfallverursachers blieb unbeschädigt.

Bremsendefekt führt zu Verkehrsunfall
Gaimersheim, B13 (Kreisverkehr Gabel), 18.01.2022, 16.50 Uhr
Ein Defekt an der Betriebsbremse eines Kleinlasters war ursächlich für einen Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag am Gabel-Kreisverkehr. Ein 61jähriger Ingolstädter war mit seinem Lkw auf der Staatsstraße 2214 von Dünzlau kommend in Richtung Friedrichshofen unterwegs. Als er kurz vor dem Einfahren in den Kreisverkehr die Geschwindigkeit reduzieren wollte, zeigte die Bremse seines Lkw nur noch geringe Wirkung. Aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit blieb dem Fahrer keine andere Wahl als teilweise die Mittelinsel des Kreisverkehrs und im Anschluss die Verkehrsinsel der einmündenden B13 zu überfahren. Die unkontrollierte Fahrt endete an einem Erdwall seitlich der Bundesstraße. Bei dem frontalen Aufprall des Kleinlasters zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu. Andere Verkehrsteilnehmer wurden glücklicherweise nicht gefährdet. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Gaimersheim übernahm während der polizeilichen Unfallaufnahme die Verkehrsregelung.

Kommentar verfassen