Fr. Sep 17th, 2021

Regen sorgt für zwei Unfälle auf der A9
BAB A9 in FR München, 09.06.2021
Nicht angepasst Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn war am gestrigen Tage die Unfallursache für zwei Verkehrsunfälle auf der A9. Gegen 18:30 Uhr kam eine 38-jährige Ingolstädterin zwischen den Anschlussstellen Lenting und Ingolstadt-Nord ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Ihr Fahrzeug kam anschließend entgegen der Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Hierdurch kam es für kurze Zeit zu Verkehrsbehinderungen. Die Fahrzeugführerin blieb glücklicherweise unverletzt. Gegen 19:50 Uhr kam es dann in der Anschlussstelle Lenting zu einem weiteren Verkehrsunfall, als ein 36-jähriger Nürnberger beim Abfahren von der Autobahn in den Grünstreifen rutschte. Auch hier blieb der Fahrer unverletzt. Es entstanden Sachschäden in geschätzter Höhe von 10.500 Euro. Beide Fahrzeuge waren noch fahrbereit.

Betrunkenen LKW-Fahrer aus dem Verkehr gezogen
BAB A9 in FR München, kurz vor der TRA „Köschinger Forst West“, 09.06.2021, gegen 09:00 Uhr
Einen erheblich alkoholisierten LKW-Fahrer zogen Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt auf der A9 am Morgen des 09.06.2021 aus dem Verkehr. Aufmerksame Autofahrer hatten zuvor einen zwischen dem rechten und mittleren Fahrstreifen schlangenlinienfahrenden Sattelzug gemeldet, welcher zudem mehrere Fahrzeuge durch seine Fahrweise gefährdet hatte. Bei der anschließenden Kontrolle des Gespanns an der Tank- und Rastanlage „Köschinger Forst West“ nahmen die Polizisten dann zusätzlich Alkoholgeruch beim 63-jährigen Brummifahrer aus München wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab im Anschluss einen Wert von 1,76 Promille. Aufgrund dessen musste er sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde noch vor Ort beschlagnahmt. Die Auswertung des digitalen Kontrollgerätes der Sattelzugmaschine ergab zudem weitere Auffälligkeiten auf der A9 bereits kurz hinter Nürnberg. Sollten weitere Fahrzeugführer, die sich am Morgen des 09.06.2021 auf der A9 in Richtung München befanden, Angaben zur Fahrweise des betrunkenen LKW-Fahrers machen können oder selbst gefährdet worden sein, bittet die Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841 / 9343 – 4410 um entsprechende Hinweise.

PKW angefahren – Zeugen gesucht
Wettstetten, Karlstraße 2, 08.06.2021, zwischen 16:20 Uhr und 17:00 Uhr
Ein 38-jähriger Ingolstädter parkte seinen PKW in der Karlstraße 2 in Wettstetten. Im Tatzeitraum touchierte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer das abgestellte Fahrzeug vorne links und entfernte sich anschließend von der Örtlichkeit. Der Schaden wurde erst am darauffolgenden Tag bemerkt, die Schadenshöhe wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher, sowie Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841 / 9343 – 4410 zu melden.

Kommentar verfassen