Mi. Mai 18th, 2022

Stadt Schrobenhausen, B 300, vor der Abfahrt Schrobenhausen – Mitte, Fahrtrichtung Süden/Augsburg, 21.04.2022, ca. 17:15 Uhr, Sachschaden: wirtschaftlicher Totalschaden des Transporters, ca. 15.000 Euro
Unmittelbar vor der Unfallzeit befuhr ein 59 jähriger Mann aus Gachenbach mit seinem weißen Ford Transporter die B 300 in südlicher Richtung. Zwischen dem Stützpunkt der Straßenmeisterei und der Ausfahrt Schrobenhausen – Mitte lenkte er seinen Pkw nach rechts, fuhr ca. 70 m im angrenzenden Bankett/Grünstreifen und prallte dann in eine Baumgruppe, welche am Hang der B 300 wuchs. An der Unfallstelle klagte der Fahrer über Brustschmerzen und Schmerzen im rechten Bein. Offensichtliche Verletzungen waren nicht erkennbar. Der Fahrer wurde dann vom verständigen Rettungsdienst und Notarzt versorgt. Der Mann wurde ins Krankenhaus Pfaffenhofen verbracht. Weshalb der Fahrer von der B 300 nach rechts abkam, ist bis dato unklar. Der starke Verkehr auf der B 300 wurde wechselseitig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Die Sicherung und Verkehrslenkung übernahm die FFW Schrobenhausen. Es herrschte ein großen Verkehrsaufkommen in beiden Richtungen. Der Pkw wurde im Frontbereich massiv beschädigt. Laut dem verständigten Abschleppdienst aus dem nördlichen Dienstbereich entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden an dem Fahrzeug. Der Baum, welcher die Fahrt des Fords neben der Straße stoppte, wurde durch die FFW Schrobenhausen gefällt. Seine Krone war durch die Wucht des Aufpralls abgebrochen, und es bestand die Gefahr, dass er komplett umstürzt. Gegen 18:40 Uhr konnte der Verkehr auf der B 300 wieder ohne Einschränkung fließen.

Kommentar verfassen