So. Apr 14th, 2024

Verkehrsunfall im Gegenverkehr
Schernfeld – Zwei Verletzte und rund 15000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Mittwochabend (20.03.2024) auf der B13.

Gegen 17.45 Uhr fuhr eine 71-Jährige aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen mit ihrem Opel von Weißenburg nach Eichstätt. An der Einmündung in den Siebenkreuzhof wollte sie nach links abbiegen. Dort übersah sie eine entgegenkommende 45-jährige BMW-Fahrerin aus dem gleichen Landkreis. Im Bereich der Einmündung kam es dann zum Unfall. Das Auto der 71-Jährigen wurde durch den Unfall in einen Straßengraben geschleudert. Beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt und durch den Rettungsdienst ins Eichstätter Krankenhaus gebracht. Beide Autos mussten im Anschluss abgeschleppt werden. Beim Verkehr kam es nur zu geringen Beeinträchtigungen.

Betrunken mit dem Auto unterwegs
Böhmfeld. Ein 43-jähriger Pkw-Fahrer wurde am gestrigen Mittwoch (20.03.2024) gegen 23:15 Uhr einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Hierbei konnten die Beamten bei dem aus dem Landkreis Eichstätt stammenden Fahrer deutliche Anzeichen auf  Alkoholkonsum feststellen. Nachdem der Fahrer einen Alkoholtest verweigerte, musste er eine Blutentnahme in der Klinik Eichstätt über sich ergehen lassen. Das Ergebnis der Blutentnahme steht noch aus.

Kommentar verfassen