Mi. Jun 12th, 2024

Stammham, BAB 9, FR Nürnberg – Am Freitag, 07.06.2024 gegen 03.25 Uhr befuhr ein 56-jähriger Gaimersheimer mit seinem Audi RS 4 die BAB 9 in Fahrtrichtung Nürnberg. Die Fahrbahn war nass.
Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit schwamm das Fahrzeug auf und der Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Pkw. Dieser schleuderte nach rechts, kollidierte mehrmals mit der Leitplanke und rutschte schließlich in einem Entwässerungsgraben. Der Pkw kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer konnte alleine aussteigen bevor der Pkw Feuer fing und komplett ausbrannte. Der Fahrer gab an, unverletzt zu sein. Der Rettungsdienst brachte ihn aber vorsorglich aufgrund der Unfalldynamik in ein Krankenhaus. Ein Sachschaden i.H.v. 100000 Euro ist entstanden und der Audi musste abgeschleppt werden. Die FFW Hepberg war zur Brandbekämpfung und zur Unterstützung mit 10 Einsatzkräften vor Ort. Aufgrund von auslaufendem Treibstoff und anderer Betriebsmitteln wurde zudem das Wasserwirtschaftsamt verständigt. – Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt

Kommentar verfassen