Di. Aug 3rd, 2021

München: Seit Mitternacht sind die verschärften Corona-Auflagen von Bund und Ländern in Kraft. Auch in Bayern dürfen sich statt bisher zehn nur noch höchstens fünf Personen privat treffen – und sie dürfen auch nur aus zwei Haushalten kommen – Kinder unter 14 zählen dabei aber nicht mit.
Auch die maximale Kundenzahl in großen Geschäften wie Supermärkten und Einkaufszentren wird stärker begrenzt. Über Weihnachten sollen die Regeln gelockert werden. In den bayerischen Landkreisen Regen und Passau gelten wegen hoher 7-Tage-Inzidenzwerte ab heute noch strengere Maßnahmen, wie Ausgangsbeschränkungen. Passau hat den bundesweit höchsten Wert mit 549 Infektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen. Bayernweit liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 175. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen