So. Dez 10th, 2023

Berlin: Das Verteidigungsministerium hat Berichten widersprochen, die USA würden weiterhin deutsche Regierungsstellen ausspionieren.
Ein Sprecher des Ministeriums sagte, bei den Verdächtigungen handle es sich nicht um Spionage durch ausländische Geheimdienste. Nach seinen Worten ist es gängige Praxis, dass die USA vertrauliche Gesprächsinhalte mit einem Vermerk zur Geheimhaltung versehen. Außerdem hätten die Vereinigten Staaten die Informationen mit den deutschen Behörden geteilt. Mehrere Medien hatten über ein Dokument der US-Regierung berichtet, in dem es um die Haltung des deutschen Verteidigungsministeriums zu China geht. Es hieß, das Papier würde vermutlich von einem amerikanischen Geheimdienst stammen. – BR

Kommentar verfassen