Mi. Jun 12th, 2024

Berlin: Das Verteidigungsministerium plant eine deutliche Verstärkung der Reserve der Bundeswehr.
Wie Generalleutnant Hoppe erklärte, sollen diese so ausgebildet und ausgerüstet sein, dass sie die aktive Truppe im Kampf verstärken oder ersetzen kann. Ziel sei es, künftig bis zu 60-Tausend Männer und Frauen als Reservisten zu haben. Rund 44-Tausend sind es bisher. Im Verteidigungsministerium wird derzeit auch geprüft, wie groß die Zahl derer ist, die im Verteidigungsfall einsetzbar wären. Dabei geht es um Bürger, die einen Dienst ihn der Bundeswehr geleistet habe, aber nicht beordert sind. Derzeit wären das bis zu 800.000, erklärt Hoppe. Die Zahl schrumpfe aber, seit die Wehrpflicht 2011 ausgesetzt wurde. Am Mittwoch wird Verteidigungsminister Pistorius ein neues Modell der Wehrpflicht vorschlagen. – BR

Kommentar verfassen