Sa. Jun 22nd, 2024

München: Autofahrer müssen morgen mit Verkehrsbehinderungen auf der A9 im Norden der Landeshauptstadt rechnen.
Auf einer Fußgängerbrücke nahe der Anschlussstelle München-Schwabing wollen am Mittag Umweltaktivisten demonstrieren. Die Teilnehmer der Aktion wollen gegen die strafrechtliche Verfolgung von Personen protestieren, die sich während der Internationalen Automobilausstellung 2021 von einer Brücke abgeseilt hatten. Für die Versammlung muss die A9 voraussichtlich auf beiden Seiten gesperrt werden. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die Kundgebung in einem Eilverfahren zugelassen. Die Stadt München hatte zuvor ein Versammlungsverbot ausgesprochen. – BR

Kommentar verfassen