Sa. Mai 21st, 2022

München: Erstmals nach zweijähriger Corona-Pause werden heute in vielen Orten in Bayern neue Maibäume aufgestellt.
Traditionell feiern die Menschen das mit Blasmusik sowie reichlich Essen und Trinken, zum Fest gehört auch der Tanz in den Mai. Seit 2020 waren die Dorfplätze oft leer geblieben. Zum traditionsgerechten Aufstellen mit Muskelkraft sind an die 50 Helfer oder mehr nötig – das war in Zeiten von Kontaktbeschränkungen und hohem Ansteckungsrisiko keine Option. Nun packen die Heimat- und Burschenvereine wieder selbst an. – BR

Kommentar verfassen