Fr. Sep 17th, 2021

Wiesbaden: Rund zwei Millionen Menschen in Deutschland können ihre Wohnung im Winter nicht ausreichend heizen, weil sie nicht genug Geld haben.
Das sind laut Statistischen Bundesamt 2,5 Prozent der Bevölkerung. Singles und Haushalte von Alleinerziehenden seien am stärksten betroffen. Die Zahlen stammen aus dem Jahr 2019, im Vergleich zum Jahr 2009 haben sie sich verbessert: Damals mussten noch 4,5 Millionen Menschen im Winter in Wohnungen leben, die nicht ausreichend geheizt waren. – BR

Kommentar verfassen