Di. Okt 4th, 2022

Berlin: Viele Pflegekräfte in Altenheimen und Kliniken haben die versprochene Corona-Bonuszahlung in Höhe von 1.000 Euro offenbar nicht erhalten.
Das steht in einem Bericht des Bundesrechnungshofs, der NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung vorliegt. Das Auszahlungsverfahren sei fehler- und missbrauchsanfällig gewesen, schreiben die Prüfer. Dadurch hätten viele Einrichtungen die Prämie gar nicht erst beantragt. In anderen Einrichtungen sollen die Chefs das Geld nicht nur für ihre Beschäftigten, sondern zu Unrecht auch für sich selbst in Anspruch genommen haben. – Die damalige Bundesregierung hatte die steuerfreie, einmalige Corona-Prämie 2020 für alle Pflegekräfte versprochen. In diesem Jahr soll es eine weitere Bonus-Zahlung geben. Der Bundesrechnungshof fürchtet, dass sich die Probleme dabei wiederholen könnten. – Die Gewerkschaft Verdi hatte bereits im Frühjahr kritisiert, dass viele Pflegekräfte die Prämie nicht erhalten hatten. – BR

Kommentar verfassen