Fr. Aug 12th, 2022

Schweinfurt: Das Amtsgericht hat vier Teilnehmer der gestrigen Corona-Demonstration verurteilt.
Das Gericht befand die drei Männer und eine Frau unter anderem des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und der Körperverletzung schuldig. Drei Angeklagte erhielten Bewährungsstrafen zwischen sechs und zwölf Monaten. Ein Vierter bekam eine Geldstrafe von 1.600 Euro. Zu der nicht angemeldeten Demonstration in Schweinfurt waren 2.500 Menschen erschienen, die zum Teil kleine Kinder dabei hatten. Ein vierjähriges Kind kam in Kontakt mit Pfefferspray und musste ambulant behandelt werden. Gegen die Mutter wurde Anzeige erstattet. Sie hatte versucht, eine Polizeiabsperrung zu durchbrechen. Bayerns Innenminister Herrmann nannte das Verhalten der Frau unverantwortlich. Er verurteilte zugleich die Gewalt an Polizisten. – BR

Kommentar verfassen