Do. Jan 27th, 2022

München: In den Weihnachtsferien fliegen wieder deutlich mehr Reisende aus Bayern in den Urlaub als im Vorjahr.
Der Flughafen München plant rund 10.000 Starts und Landungen – viermal soviele wie im Dezember 2020. Im Jahr vor der Pandemie waren es allerdings noch 15.000. Bis zu eine Million Passagiere werden voraussichtlich bis zum 9. Januar an den Schaltern in München abgefertigt. Die meisten Flüge gehen nach Spanien, gefolgt von Italien und Frankreich. – In Nürnberg sind in der Ferienzeit 600 Starts und Landungen geplant – hier dürften es insgesamt etwa 100.000 Passagiere werden. Hauptreiseziele sind hier Mallorca, die Türkei und Ägypten. – BR

Kommentar verfassen