Mi. Dez 1st, 2021

München: Die Virologin Ulrike Protzer hat die Beschlüsse des Bund-Länder-Treffens grundsätzlich begrüßt.
Auffrischt-Impfungen für alle seien sinnvoll, sagte Protzer dem BR. Allerdings plädiert die Corona-Expertin des Münchner Helmholtz Zentrums für eine klare Reihenfolge: Wie von der Ständigen Impfkommission empfohlen, sollten Über-70-Jährige und das Pflegepersonal als erstes die zusätzliche Spritze erhalten. Erst dann sollten Über-60-Jährige und andere stärker immunisiert werden. Wichtig ist laut Protzer auch, Menschen in Pflegeheimen schnell und unkompliziert ein Angebot zu machen – etwa über mobile Impfteams. Ihrer Ansicht nach hätten die sogenannten Booster-Impfungen etwas früher vorbereitet werden können. Mit Blick auf die Corona-Welle empfiehlt die Virologin allen, Kontakte einzuschränken und Schutzmaßnahmen wieder zu verinnerlichen. – BR

Kommentar verfassen