So. Jul 14th, 2024

Straßburg: EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen hat eine härtere wirtschaftspolitische Gangart gegenüber China in Aussicht gestellt.

In ihrer Rede zur Lage der Union im Europaparlament kündigte sie unter anderem eine Wettbewerbsuntersuchung darüber an, ob chinesische Subventionen für Elektroautos den Markt verzerren. Sie warf Peking vor, die Weltmärkte mit künstlich verbilligten Fahrzeugen zu überschwemmen. Die EU werde sich gegen unfaire Praktiken wehren. In der Vergangenheit hatte Brüssel unter anderem schon auf Solarpaneele aus China Anti-Dumping-Zölle eingeführt. Die Kommissionschefin kündigte an, auch in anderen Industriebereichen europäische Wettbewerbsfähigkeit und die heimische Produktion zu stärken. – BR

Kommentar verfassen