Di. Jul 23rd, 2024

Von Fahrbahn abgekommen – Hoher Schaden
Hofstätten – Am Mittwochabend um 19:00 Uhr war ein 50-Jähriger aus dem Raum Eichstätt mit seinem Audi auf der Kreisstraße EI18 von Hofstetten her kommend in Richtung Pfünz unterwegs.

Kurz nach Beginn des Waldstücks kam der Fahrer aus noch unbekannter Ursache auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Er kam daraufhin nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Waldstück. Hierbei wurden mehrere Bäume umgerissen. Wie durch ein Wunder konnte der Fahrer das Fahrzeugwrack noch selbständig verlassen. Er wurde leicht verletzt durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in die Klinik Eichstätt gebracht. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 160.000,- Euro. Da es sich um ein E-Fahrzeug handelte, gestaltete sich die Bergung etwas schwieriger. Weiterhin musste durch die Feuerwehr ein weiterer Baum gefällt werden, der durch den Aufprall des Fahrzeugs gefährlich über der Straße hing. Die Unfallstelle war daher über einen Zeitraum von ca. zweieinhalb Stunden teils komplett gesperrt. Für die Absicherung des Fahrzeugs sowie der Unfallstelle und die verkehrslenkenden Maßnahmen war die Feuerwehr Hofstetten mit zwei Fahrzeugen und 18 Mann vor Ort.

Betrunken mit dem Fahrrad gestürzt
Hitzhofen – Am gestrigen Mittwoch (03.07.2024) stürzte ein 59-jähriger Fahrradfahrer gegen 20:00 Uhr alleinbeteiligt in Hofstetten.
Durch den Sturz zog sich der aus dem Landkreis Eichstätt stammende Mann  eine Kopfverletzung zu. Bei der Aufnahme des Unfalls stellten die Polizeibeamten der Polizeiinspektion Eichstätt dann Alkoholgeruch fest. Ein daraufhin durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Der Radler wurde aufgrund seiner Verletzung zur weiteren Behandlung in die Klinik Eichstätt verbracht. Dort musste er auch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Kommentar verfassen