Do. Jan 27th, 2022

Nur-Sultan: In Kasachstan ist die Lage nach den Zusammenstößen mit vielen Toten und Verletzten weiter angespannt.
In der Wirtschaftsmetropole Almaty fielen gestern erneut Schüsse. Russland entsandte auf Bitten von Präsident Tokajew Truppen nach Kasachstan. Erste Einheiten sind bereits im Land eingetroffen. Die Unruhen entzündeten sich ursprünglich an den stark gestiegenen Gaspreisen. Das Auswärtige Amt rät von nicht dringend erforderlichen Reisen nach Kasachstan ab. – BR

Kommentar verfassen