Di. Dez 6th, 2022

Schrobenhausener Kulturherbst – Eine Melange aus Kunst, Literatur und Musik
Der Streifzug durch Schrobenhausens Kulturherbst macht in der dritten Woche Station in Wiener Kaffeehäusern, wird von italienischer Lebensfreude beflügelt und findet sich zu Ausstellungen und Konzerten wieder in Schrobenhausen ein.

Herr Ober! Eine Melange – Wiener Kaffeehausliteratur – mit musikalischer Umrahmung
Der Schauspieler Jürgen Wegscheider lädt am 15. Oktober um 19:00 Uhr zu einer „literarischen Melange“ rund um die Wiener Kaffeehausliteratur ein. Zu den Stammgästen der Wiener Kaffeehäuser gehörten u. a. die Schriftsteller Peter Altenberg, Hermann Bahr, Karl Kraus, Anton Kuh, Franz Werfel, Alexander Roda, Fritz Grünbaum und Stefan Zweig. Jürgen Wegscheider, gebürtiger Österreicher, entführt Sie am Samstagabend ins Kaffeehaus und serviert Ihnen literarische Rosinen. Die Lesung wird musikalisch-virtuos umrahmt von István Galus an Geige und Gitarre. Karten für die Veranstaltung im blauen Saal gibt es für 15,00 € unter www.vhs-sob.de.

AN ITALIAN NIGHT- Liederabend mit Tenor und Piano
„Dolce Vita’’, das ist das Element des deutschen Opernsängers und Tenors Philipp Meinhardt. Am 16. Oktober um 19:30 Uhr lädt er im blauen Saal zu einer musikalischen Reise nach Italien ein. An diesem stimmungsvollen Sonntagabend feiert Philipp Meinhardt seine Liebe zur italienischen Lebensfreude und natürlich zur wunderbaren italienischen Musik – eben das „Dolce Vita“, das süße Leben! Die Besucher erwartet eine traumhafte italienische Nacht mit bekannten Arien und Liedern voller wunderschöner Melodien. Philipp Meinhardt sang bereits einige große italienische Opern von Verdi und Puccini, die Tenorpartien des Alfredo, Rudolfo, Duca di Mantova in La Traviata, La Boheme, Rigoletto und viele weitere Opern. Begleitet wird der Opern- und Konzertsänger von seinem Pianisten Peter Schmitz, der als Solist bereits bei verschiedenen internationalen Festivals, Gastspielen und Konzerttourneen in Deutschland, dem europäischen Ausland sowie in Russland und Japan eingeladen war. Beide sorgen an diesem Abend für Gänsehautmomente, um das italienische Lebensgefühl in Schrobenhausen zu spüren. Eine ganz besondere Gelegenheit, diese beiden Ausnahmekünstler zu erleben und zu feiern! Karten für die Veranstaltung erhalten Sie für 15,00 € unter www.vhs-sob.de.

Vernissage „Blütenträume“ von Michael Behrendt
Die Blumen des Frühlings, sind die Träume des Winters (Khalil Gibran). So kann man die neue Ausstellung von Michael Behrendt im Kunsthof in Schrobenhausen umschreiben. Am 18. Oktober um 19:00 Uhr eröffnet der Künstler seine Ausstellung „Blütenträume“ in der Kleinen Galerie. Mit dem Blick durch seine Kamera zaubert Michael Behrendt Frühling und Sommer in seine Aufnahmen. Der Künstler ist anwesend, stellt sich gerne den Fragen der Besucher und erzählt über seine Arbeit. Geöffnet ist die Ausstellung werktags von 8.00 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

SOB LIEST – Autorenbegegnung mit Uta Seeburg
Ein virtuoser Mord in Kreisen des Malerfürsten Franz von Lenbach steht am 19. Oktober um 19:30 Uhr auf dem Programm des Kulturherbstes. Und wo, wenn nicht im neu renovierten Lenbachsaal des Rathauses wäre der passende Rahmen für die Lesung von Uta Seeburg.
Ein junger Mann wird ermordet, seine Leiche in einer kunstvollen Pose drapiert, die an ein Gemälde der klassischen Mythologie erinnert. Die Ermittlungen führen nach Schwabing. Das Künstlerviertel mit seinen rauschenden Festen und lockeren Moralvorstellungen gilt als das Babylon Bayerns und der preußische Ermittler findet sich plötzlich in der Welt der Maler, Musen und Möchtegerne wieder. Als weitere Leichen gefunden werden, ist Gryszinski klar, dass er einen Mehrfachmörder jagt, der jederzeit erneut zuschlagen kann. Uta Seeburg präsentiert ihren Kriminalroman „Das wahre Motiv“. Es ist der zweite Band der Reihe um den Ermittler Major Wilhelm von Gryszinski, der 1895 als Sonderermittler der Münchner Polizeidirektion, auf verschlungenen Wegen von Preußen nach Bayern gelangte. Er ist nicht nur ein brillanter Kombinierer, sondern auch ein Liebhaber von Bratensemmeln…
Seeburg ist Autorin, Werbetexterin, Drehbuchautorin und Redakteurin. Als gebürtige Berlinerin lebt sie nun in München. Ihr Debüt-Roman „Der falsche Preuße“ entwickelte sich direkt zu einem riesigen Erfolg, nicht zuletzt aufgrund der spannenden und akribisch recherchierten Details.
Es macht Spaß sich in die Zeit der pferdegezogenen Trambahnen, riesigen Kaffeehäuser und überfüllten Bierpaläste – und in eine Ära, in der die Kriminalistik noch in ihren Kinderschuhen steckt – hineinzuversetzen.

Für die Lesung mit Uta Seeburg gibt es Karten für 10,- € bei der VHS, der Stadtbücherei Schrobenhausen, der Buchhandlung an der Stadtmauer und der Katholischen öffentlichen Bücherei.

Terminverschiebung Zauberflöte
Auch der Ausweichtermin für das Großes Theater im Taschenformat – Die Zauberflöte, steht in dieser Woche an. Lustig und kindgerecht setzen die Schauspieler Kerstin und Sepp Egerer das Stück am Donnerstag, den 20. Oktober von 15:00 bis 16:00 Uhr im blauen Saal um. Tickets können für 10,- € unter www.vhs-sob.de gebucht werden. Bereits erworbene Karten vom 6. Oktober behalten Ihre Gültigkeit.

„Münchner Künstlerfeste in historischen Fotografien“
Eine Reihe historischer Fotografien führt uns am 20. Oktober um 19:00 Uhr im Lenbach Museum die Zeit vor Augen, in der die Münchner Gesellschaft stilvolle und ausgelassene Faschingsfeste feierte. Ein großer Akteur und Ideengeber vieler solcher Veranstaltungen war ab etwa 1870 Franz von Lenbach und mit ihm die Allotria. Im Lenbach-Nachlass haben sich etwa 500 Glasnegative erhalten, die neben persönlichen Motiven und Motiven aus der damaligen Kunstwelt auch jene Feste dokumentieren, die auszugsweise nun in Schrobenhausen zu sehen sind.
Für die Ausstellung hat Lenbachs Enkel, Reinhold Neven DuMont, dem Museum 25 Motive überlassen. Es sind großformatige Papierabzüge, die von seiner Gattin, Pe-Lin Neven Du Mont, digital aufbereitet wurden. Die Fotoingenieurin hat dabei nicht in die Aussage der Bilder eingegriffen, nur Risse und Flecken retuschiert. Viele der abgelichteten Personen sind heute nicht mehr verifizierbar, von den Kostümen her aber ganz bestimmten Festen zuzuordnen. Zu erkennen ist einige Male auch Franz von Lenbach selbst, mal mit Lorbeerkranz in Gesellschaft von drei Grazien, mal in einem historischen Kostüm aus dem 16. Jahrhundert. Auch Charlotte (Lolo) seine zweite Frau und seine älteste Tochter Marion sind verkleidet und in Szene gesetzt immer wieder zu erkennen. Die Leiterin des Kulturamts, Claudia Freitag-Mair, wird an diesem Abend durch die Ausstellung führen. Der Eintritt ist frei.

paula plays pretty
Große Songs in kleiner Besetzung erwarten Besucher am Donnerstagabend im Herzog Filmtheater. Um 20.00 Uhr präsentieren Paula plays pretty ein exklusives Programm für den Kulturherbst. Eine Weltprämiere sozusagen. Neben der gewohnt intimen Trio-Atmosphäre werden Songs interpretiert, bei denen Gäste aus Schrobenhausen, Augsburg und München das Klangbild ungewohnt aber extrem spannend erweitern. Um wen es sich hierbei handelt wird bis zum Auftritt geheim gehalten. Es wird also spannend, was dieser Konzertabend an Überraschungen zu bieten hat. Karten gibt es für 20,- € an der Abendkasse, Reservierungen sind im Herzog-Filmtheater möglich.

Ausblick auf das vierte Kulturherbst-Wochenende
Am kommenden Wochenende treten zwei Bands ganz unterschiedlicher Stilrichtungen auf. Zepp-In lässt seine Zuhörer am 22. Oktober um 20.00 Uhr den Spirit von Led Zeppelin neu erleben. Das Konzert findet im Herzog Filmtheater statt. Am gleichen Tag, ebenfalls um 20:00 Uhr warten die Spermbirds im Jugendzentrum mit Hardcore und Punkrock auf.  Für alle genannten Veranstaltungen sind noch Karten erhältlich. Weitere Informationen zu diesen und den kommenden Veranstaltungen des Kulturherbstes sowie den Vorverkaufsstellen finden Sie unter www.schrobenhausen.de/kulturherbst.

Eine Übersicht der Veranstaltungen in der Kulturherbst-Woche vom 15. – 23. Oktober
15.10.2022
14:00 – 17:00 Uhr:
19:00 – 21:00 Uhr: Herr Ober! Eine Melange, Blauer Saal
16.10.2022
19:30 – 20:45 Uhr: AN ITALIAN NIGHT – Liederabend mit Tenor und Piano, Blauer Saal
18.10.2022
19:00 Uhr: Vernissage „Blütenträume“, Fotografien von Michael Behrendt, Kleine Galerie
19.10.2022
19:30 – 21:30 Uhr: SOB LIEST – Autorenbegegnung mit Uta Seeburg
20.10.2022
19:00 Uhr: „Münchner Künstlerfeste in historischen Fotografien“, Lenbach Museum
20:00 Uhr: Paula plays pretty, Herzog Filmtheater
22.10.2022
20:00 Uhr: Zepp-In, Herzog Filmtheater
20:00 Uhr: Spermbirds, Jugendzentrum

Kommentar verfassen