Sa. Jul 2nd, 2022

Frankfurt am Main: Millionen Mieter in Deutschland müssen sich auf höhere Wohnkosten einstellen.
Deutschlands größte Immobilienfirma Vonovia verweist auf die hohe Inflation. Vorstandschef Buch sagte dem Handelsblatt, wenn die Inflation bei vier Prozent liege, müssten auch die Mieten künftig jährlich entsprechend steigen. Der Deutsche Mieterbund kritisierte die Ankündigung. Mieterinnen und Mieter müssten für den eingebrochenen Aktienkurs von Vonovia und höhere Zinsen am Kapitalmarkt herhalten, sagte Präsident Siebenkotten. Er nannte die Geschäftsmodelle börsennotierter Wohnungskonzerne unsozial und spekulativ. – BR

Kommentar verfassen