Mi. Mai 22nd, 2024

Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Einbruch in Schnellrestaurant – Zeugenaufruf
Ingolstadt – In der Nacht von Donnerstag, den 09.05.2024, auf Freitag, den 10.05.2024, ereignete sich ein Einbruch in ein Ingolstädter Schnellrestaurant. Die Kriminalpolizei Ingolstadt ermittelt und bittet um Hinweise.
Zwischen Mitternacht und 07.00 Uhr morgens drangen bislang unbekannte Täter in ein Schnellrestaurant in der Römerstraße ein. Im Inneren des Gebäudes versuchten sie, die Kassenschübe aufzuhebeln. Da dies offensichtlich nicht gelang, entstand nach bisherigen Erkenntnissen kein Entwendungsschaden.
Die Kriminalpolizei Ingolstadt bittet Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter Tel. 0841/9343-0 zu melden.

—————————————————————
Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt informiert

E-Scooter-Fahrerin stürzt und verletzt sich schwer
Ingolstadt – Am Sonntag, 12.05.2024 gegen 22.45 Uhr befuhr eine 27-jährige Wettstettenerin mit ihrem E-Scooter den Radweg der Waldeysenstr. in Richtung Gaimersheimer Str.
Sie wollte die Straße überqueren und fuhr hierbei vom Radweg über einen nicht abgesetzten Bordstein hinunter. Dabei stürzte die Frau alleinbeteiligt und verletzte sich schwer. Sie wurde durch den Rettungsdienst erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus verbracht. Bei der Unfallaufnahme konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden und ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 1,2 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt.

Vorfahrt missachtet – drei Verletzte
Ingolstadt, Theodor-Heuss-Straße / Siemensstraße – Ein 70-jähriger Ingolstädter befuhr am gestrigen Nachmittag, gegen 14:00 Uhr, die Theodor-Heuss-Straße in Richtung der A9 in Ingolstadt mit seinem PKW.
Zeitgleich fuhr ein 28-jähriger (ebenfalls aus Ingolstadt) mit seinem Fahrzeug aus der Tiefgarage gegenüber der Siemensstraße, um nach links in Richtung Hindenburgstraße einzubiegen. Vermutlich aufgrund der Missachtung der roten Ampel durch den 70-jährigen kam es zur Kollision im Kreuzungsbereich. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW des 28-jährigen um 90 Grad nach links gedreht und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Der Unfallverursacher wurde schwer, seine gleichaltrige Beifahrerin leicht verletzt, beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfallgegner erlitt ebenfalls leichte Verletzungen, eine Behandlung war vor Ort jedoch nicht nötig. Der linke Fahrstreifen der Theodor-Heuss-Straße war für die Zeit der Unfallaufnahme für ca. eine Stunde gesperrt, es kam deshalb zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch einen Abschleppdienst geborgen, der Sachschaden wird auf ca. 60.000 Euro geschätzt. Die Berufsfeuerwehr aus Ingolstadt unterstützte vor Ort mit einem Fahrzeug und sechs Einsatzkräften.
Die Verkehrspolizei Ingolstadt bittet Zeugen, insbesondere Fahrzeugführer, die zur Unfallzeit hinter dem Verursacher unterwegs waren, sich mit sachdienlichen Hinweisen zum Unfallhergang unter der 0841 / 9343 – 4410 zu melden!

Kommentar verfassen