Mo. Mai 16th, 2022

Manching / B 13, Einmündung Aretinstraße, (SA) 29.01.2022, 12:40 Uhr
Beim Einbiegen auf die B13 wurde der durchgehende Verkehr übersehen und es kam zum Zusammenstoß
Am gestrigen Samstagmittag, gegen 12.40 Uhr, bog ein 56-jähriger Arbeiter aus dem östl. Lkr. Neuburg-Schrobenhausen mit seinem BMW X4 aus Karlskron/Brautlach kommend von der Aretinstraße nach links in die B13 in Fahrtrichtung Ingolstadt ein. Hierbei übersah er den von links auf der B 13 aus Richtung Ingolstadt kommenden Pkw VW Passat einer 33-jährigen Bürokauffrau aus dem nördl. Lkr. Pfaffenhofen. Trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung konnte die Fahrerin des VW Passats den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Sie stieß mit ihrer Pkw frontal in die linke Fahrzeugfront des unmittelbar vor ihr einbiegenden BMW. Bei beiden Fahrzeugen gingen sämtliche Airbags auf. Während der der Unfallverursacher unverletzt blieb, erlitt die Fahrerin des VW Passats leichtere Verletzungen. Eine Mitfahrt mit dem vor Ort anwesenden Krankenwagen war jedoch nicht erforderlich. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf fast 30.000,– €. Vor Ort unterstützten die Feuerwehren aus Oberstimm und Karlskron mit insgesamt 30 Mann bei der Bergung der Fahrzeuge, der Verkehrslenkung, sowie der Reinigung der Fahrbahn. – Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt

Kommentar verfassen