Di. Apr 16th, 2024

Burgheim – Ein 28-jähriger Mann aus dem Landkreis Donau-Ries wurde Montagfrüh (01.01.2024) in Burgheim unter Drogeneinfluss von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.
Gegen 3.40 Uhr sollte der 28-Jährige dort einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Er ignorierte jedoch zunächst die Anhaltesignale der Polizei und fuhr weiter. Nach kurzer Zeit konnten die Beamten beobachten, wie die Beifahrerin einen Gegenstand aus dem Wagen warf. Kurze Zeit später hielt der 28-Jährige an. Er stand unter Drogeneinfluss. Bei der Durchsuchung des 28-Jährigen fanden die Beamten weitere Betäubungsmittel. Auch im Fahrzeug wurde Cannabis sichergestellt. Zudem stellten die Beamten fest, dass der 28-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Er musste sich im Anschluss in der Klinik Neuburg einer Blutentnahme unterziehen. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Bei der Beifahrerin handelte es sich um eine 25-jährige Frau aus dem Landkreis Donau-Ries. Bei ihr fanden die Beamten ebenfalls Drogen. Bei dem aus dem Fenster geworfenen Gegenstand handelte es sich um ein Päckchen mit Amphetaminen. Beide Personen müssen sich nun wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten. Gegen den 28-Jährigen wird zudem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Kommentar verfassen