Mi. Jun 29th, 2022

Treuenbietzen: Die Waldbrände bei Beelitz und Treuenbietzen in Brandenburg sind seit dem Abend weitgehend unter Kontrolle.
In Treuenbietzen mussten zuvor rund 600 Menschen ihre Häuser verlassen. Auch während der Nacht sind fast 450 Einsatzkräfte vor Ort, um die Lage stabil zu halten. Am Morgen hoffe man dann auf den angekündigten Regen, so eine Sprecherin des Landkreises Potsdam-Mittelmark. Auch in Beelitz, wo sich das Feuer ebenfalls auf rund 200 Hektar ausgebreitet hat, mussten einige Straßen evakuiert werden. Wie Bürgermeister Knuth sagte, sind die Bewohner weiterer Straßen aufgefordert worden, sich ebenfalls auf eine Evakuierung vorzubereiten. Knuth meinte, bis in die Nacht müsse man noch mit heftigen Windböen rechnen, die das Feuer wieder anfachen könnten. Am Morgen rechne man dann aber mit Regen. – BR

Kommentar verfassen