Mo. Sep 27th, 2021

Athen: In Südeuropa wüten weiterhin verheerende Waldbrände. Auf der griechischen Insel Euböa stehen nach wie vor gewaltige Flächen im Flammen, die sich weiter ausbreiten.
Der Nordteil ist inzwischen fast vollständig vom Rest der Insel abgeschnitten, Rettungskräfte, Freiwillige und Einwohner werden von den Flammen weiter Richtung Küste getrieben. Dort stehen Boote bereit, um die Menschen in Sicherheit zu bringen. Auch auf der Halbinsel Peloponnes und auf Kreta toben unkontrollierte Brände. In Italien ist die Adria-Gemeinde Campo Marino betroffen. Hotels, Campingplätze und Wohnhäuser werden evakuiert. In der Türkei ist insgesamt eine Fläche mehr als doppelt so groß wie der Bodensee von Flammen zerstört worden. In den kommenden Tagen wird zudem eine Hitzewelle erwartet, die die Lage weiter verschärfen könnte. – BR

Kommentar verfassen