Mi. Jun 29th, 2022

Potsdam: Der Waldbrand im brandenburgischen Treuenbrietzen ist wieder aufgeflammt.
Das Feuer war am Freitag wegen der akuten Hitze und Trockenheit ausgebrochen und hatte sich auf einer Fläche von etwa 60 Hektar ausgebreitet. Gestern konnte es zunächst zurückgedrängt werden. Aktuell stehen etwa 100 Hektar in Flammen. Wegen der Rauchentwicklung wird mittlerweile die Evakuierung des Ortsteils Tiefenbrunnen vorbereitet. Für das Gebiet war am Abend der Katastrophenfall ausgerufen worden. Die Bundeswehr unterstützt die Löscharbeiten mit einem Transporthubschrauber. Wie sie auf Twitter mitteilt, wurden etwa 40.000 Liter Wasser abgeworfen. – BR

Kommentar verfassen