Di. Jul 16th, 2024

Eichstätt (upd) – Die Wanderbühne, das Studierendentheater der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt präsentiert am 10., 12. und 13. Juli im Theatron auf dem Campus der Universität eine Eigeninterpretation des Stücks „Alice‘ Abenteuer im Wunderland“ von Lewis Carroll.

Das Stück entführt die Zuschauer ins Wunderland: ein verrücktes Reich, in dem sich die vertrauten Gesetze des Alltags verschieben und verheddern, wo das Große plötzlich klein und das Kleine ganz groß erscheint. Die kleine Alice begibt sich auf eine abenteuerliche Reise zwischen Kindheit und Erwachsensein, schließt irrwitzige neue Bekanntschaften und staunt über eine skurrile Begebenheit nach der anderen. Immer wieder muss sie sich fragen: Wer bin ich eigentlich? Und wohin bin ich unterwegs? Studierende des Fachbereichs Theaterpädagogik haben aus Carrolls Romanklassiker eine Inszenierung entwickelt, die verschiedene künstlerische Ausdrucksformen verbindet: Schauspiel und Musik, Tanz und Bühnenbild, Maske und Kostüm. Das Stück richtet sich an Zuschauerinnen und Zuschauer jeden Alters. Die Aufführungen beginnen jeweils um 19:30 Uhr, der Eintritt ist frei. – Katja Ossiander, KU Eichstätt-Ingolstadt

Kommentar verfassen