Mo. Sep 27th, 2021

Neuburg – Am Sonntag, 15.08.2021 von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr bietet der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen im Rahmen der Bayern-Tour-Natur eine geführte Wanderung über den Stätteberg an.
Der Stätteberg, zwischen Unterhausen und Burgheim, ragt wie ein Sporn zwischen Donau und Kleiner Paar als markante Erhebung in die Landschaft. Natur und Kultur sind hier eine besondere Symbiose eingegangen. Der Berg mit keltischem Opferplatz und alten Befestigungsanlagen, Fundort eines römischen Münzschatzes, einer keltischen Maskenfibel erinnert mit dem Silbermannstein an Burgheims einst mächtige „Regenten“. Im Gegensatz dazu bieten die unterhalb gelegenen Auwälder mit der Mündung der Kleinen Paar, dem Silbermannwasser, alten naturbelassenen Weiden und Eichen und dem Biber, Natur pur in dieser schwer zugänglichen und deshalb auch forstlich kaum genutzten Wildnis.

Die rund 2,5 km lange, für Familien geeignete Tour, beginnt am Waldparkplatz Stätteberg am Weg von Unterhausen nach Moos und dauert rund zwei Stunden. Erforderlich sind festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung. Fernglas und Bestimmungsbücher dürfen, soweit vorhanden, mitgebracht werden.
Die Gebühr für die Teilnehmer beträgt 4,00 €. Kinder unter 12 Jahren sind kostenfrei. Um schriftliche Anmeldung per Mail an naturschutz@neuburg-schrobenhausen.de oder auf dem Postweg bis spätestens 13.08.2021 wird gebeten.

Aufgrund der derzeitigen Auflagen müssen vollständige Kontaktdaten zum Zwecke der Nachverfolgung (Name, Anschrift, Telefonnummer oder Email) angegeben werden. Der Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Teilnehmern muss eingehalten und Mund-Nasenschutz-Schutz (FFP2-Maske) getragen werden. – Christoph Unterburger, Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen

Kommentar verfassen