Mo. Mai 27th, 2024

Rom: Die Wasserqualität an den italienischen Stränden hat sich verbessert.
Wie die Foundation for Environmental Education, FEE, mitteilte, wurden mehr als 480 Strände mit der blauen Flagge ausgezeichnet, die für gute Wasserqualität steht. Das sind 14 mehr als im vergangenen Jahr. Die meisten prämierten Strände finden sich am Mittelmeer in der Region Ligurien mit der Hauptstadt Genua. Auf Platz zwei steht Apulien ganz im Süden mit der Hauptstadt Bari. – BR

Kommentar verfassen