Mo. Jan 24th, 2022

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann gratuliert Angelika Schorer zur Wahl zur neuen Präsidentin: Erfahrene Rotkreuzlerin mit Herz und Seele

München – „Mit Angelika Schorer haben die Mitglieder des Bayerischen Roten Kreuzes eine erfahrene Rotkreuzlerin mit Herz und Seele, mit langjährigen Erfahrungen an ihre Spitze gewählt.“ Mit diesen Worten gratulierte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann der frisch gewählten Präsidentin. Angelika Schorer engagiere sich bereits seit zwei Jahrzenten auf Kreis- und Bezirksebene. „Mit Deiner Erfahrung, Deinem Wissen und Deiner Durchsetzungskraft bist Du bestens auf dieses Amt vorbereitet.“ Der Minister ist sich sicher: „Mit Dir geht das BRK in eine gute Zukunft.“ Ich freue mich auf eine starke Zusammenarbeit. Herrmann wünschte Schorer zur Wahl zur neuen Präsidentin alles Gute, stets eine glückliche Hand sowie viel Erfolg für ihre neue ehrenamtliche Tätigkeit. Die Neuwahlen des Landesvorstands fanden im Rahmen der 40. Landesversammlung mittels Urnenwahlverfahrens an 23 Standorten in Bayern statt. Dabei wurde mit 197 von 378 Stimmen Angelika Schorer, MdL, zur Präsidentin des Bayerischen Roten Kreuzes gewählt. Gleichzeitig endet die Amtszeit von Theo Zellner, der nach acht Jahren nicht erneut kandidiert hat. – Oliver Platzer, Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

Kommentar verfassen